Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenBiermann, Antje; Grassmé, Isabelle; Gläser-Zikuda, Michaela; Brünken, Roland
TitelEffektive Nutzung von Schulpraktika.
Ein Mediationsmodell zwischen individuellen Merkmalen, der Nutzung von Lerngelegenheiten und selbst eingeschätzter Kompetenz von Lehramtsstudierenden.
QuelleIn: Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 11 (2018) 2, S. 222-239    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustration
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1867-2779
SchlagwörterPädagogisches Handeln; Befragung; Empirische Untersuchung; Kompetenzerwerb; Persönlichkeit; Lehramtsstudent; Lehramtsstudium; Schulpraktikum; Motivation; Unterricht; Berufswahl; Universität; Studienwahl; Nutzung; Bayern; Deutschland; Saarland
AbstractSchulpraktika werden im Rahmen des Lehramtsstudiums als essentieller Beitrag zur Entwicklung von Handlungskompetenzen von Lehramtsstudierenden angesehen. Allgemein wird vermutet, dass schulpraktische Lerngelegenheiten wie das eigene unterrichtliche Handeln, aber auch die Reflexion des Handelns zur Kompetenzentwicklung beitragen. Unklar ist jedoch, welche individuellen Merkmale der Lehramtsstudierenden für die Nutzung von Lerngelegenheiten eine Rolle spielen. Die vorliegende Studie prüft bei N = 399 befragten Lehramtsstudierenden von zwei deutschen Universitäten ein Mediationsmodell zwischen individuellen Merkmalen (Studien- und Berufswahlmotivation und Persönlichkeit), der Nutzung von Lerngelegenheiten und der selbst eingeschätzten Kompetenz. Es kann gezeigt werden, dass die Nutzung von Lerngelegenheiten einen mediierenden Faktor zwischen der Studien- und Berufswahlmotivation und der Kompetenz in dem Sinne bildet, dass stärker intrinsisch motivierte Studierende mehr Lerngelegenheiten nutzen und dadurch eine höhere Kompetenz nach dem Praktikum berichten. Für das Merkmal Persönlichkeit finden sich keine Mediationseffekte. Die Studie bietet damit trotz ihres Querschnittsdesigns wichtige Einblicke in die komplexen Wirkzusammenhänge zwischen individuellen Merkmalen, der Nutzung schulpraktischer Lerngelegenheiten und der wahrgenommenen Kompetenz im Rahmen von Schulpraktika. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2019/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehrerbildung auf dem Prüfstand" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)