Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorMünch, Richard
TitelDer bildungsindustrielle Komplex.
Schule und Unterricht im Wettbewerbsstaat. 1. Auflage.
QuelleWeinheim; Basel: Beltz Juventa (2018), 392 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheNeue Politische Ökonomie der Bildung
BeigabenDiagramme; Literaturangaben S. 347-388; Illustrationen
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Verlagsangaben
Sprachedeutsch; englisch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN3779939509; 978-3-7799-3950-4; 978-3-7799-5223-7
SchlagwörterBildung; Bildungsprozess; Bildungsforschung; Wissensgesellschaft; Soziale Ungleichheit; Reproduktion; Bildungssystem; Bildungswesen; Bildungspolitik; Bildungsreform; Bildungsangebot; Bildungsmarkt; Bildungsökonomie; Bildungsverwaltung; Schulentwicklung; Gesellschaftstheorie; Neoliberalismus; New Public Management; Politische Ökonomie; Finanzierung; Investition; Kommerzialisierung; Ökonomisierung; Privatwirtschaft; Unternehmen; Wettbewerb; Einflussfaktor; Kontrolle; Wirkung; OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung); Private Trägerschaft; Stiftung; PISA (Programme for International Student Assessment); USA
Abstract"Bildung" ist das Mantra der "Wissensgesellschaft" unserer Gegenwart. Durch bessere Bildung sollen die großen Probleme unserer Zeit gelöst werden. Die Schule soll alle aus wachsender Heterogenität folgenden Verwerfungen, Ungleichheiten und Konflikte der Gesellschaft auflösen. Das ist die zentrale Agenda der Ablösung des Wohlfahrtsstaates durch den Wettbewerbsstaat. Der Autor unterzieht diese Reformagenda einer kritischen Analyse mit Fokus auf der Pionierrolle der USA. Im Mittelpunkt steht dabei die Ablösung des pädagogischen Establishments in den Schaltzentralen der Kultusbürokratie durch einen bildungsindustriellen Komplex, in dem internationale Organisationen, Think Tanks, Beratungsunternehmen, missionarische Milliardärsstiftungen, Bildungsreformer und Bildungsforscher mit der Bildungs- und Testindustrie zusammenwirken, um den schulischen Bildungsprozess einer minutiösen externen Kontrolle zu unterwerfen. (Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2019/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)