Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorTürkyilmaz, Aytüre
TitelZwischen "Sich-Verbessern" und "Selbst-Sein" - ungleiche Familienprogramme.
1. Auflage.
QuelleWeinheim; Basel: Beltz Juventa (2018), 223 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Dissertation, Bergische Universität Wuppertal, 2018.
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Verlagsangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN978-3-7799-3886-6; 978-3-7799-5024-0
SchlagwörterBildung; Erziehungsziel; Empirische Untersuchung; Längsschnittuntersuchung; Leitfadeninterview; Qualitative Forschung; Bildungschance; Chancengleichheit; Grounded Theory; Pädagogische Soziologie; Soziale Ungleichheit; Anpassung; Erwartung; Reproduktion; Soziale Herkunft; Sozialisationsforschung; Familie; Familiensoziologie; Eltern; Kind; Schule; Interaktion; Mustererkennung; Hochschulschrift; Theorie; Deutschland; Remscheid; Solingen; Wuppertal
AbstractEltern und ihr Handeln stehen häufig im Zentrum politischer und wissenschaftlicher Debatten über ungleiche Bildungschancen. Auch die vorliegende Studie erforscht die (Re-)Produktion dieser Ungleichheiten, rückt aber unmittelbare Interaktionen zwischen Familien und Schulen in den Fokus. Aus dieser Perspektive bleiben die Beiträge der Schule, der Eltern und der Kinder - also aller an diesen Interaktionen beteiligten Akteure - sowie die jeweiligen Kontextbedingungen berücksichtigt; herkunftsspezifisch "investitionsarme" Varianten familiärer Sozialisation lassen sich hingegen nicht erkennen. (Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2019/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)