Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenBarlösius, Eva; Kronauer, Martin; Krause, Peter; Giesselmann, Marco; Vandecasteele, Leen; Fritsch, Nina-Sophie; Verwiebe, Roland; Grabka, Markus M.; Hübenthal, Maksim; Groh-Samberg, Olaf; Heizmann, Boris; Vogel, Claudia; Künemund, Harald; Janßen, Andrea; Bohr, Jeanette; Betzelt, Sigrid; Kohlrausch, Bettina; Ehlert, Martin; Lohmann, Henning; Andreß, Hans-Jürgen; Hörstermann, Katharina; Pförtner, Timo-Kolja; Lampert, Thomas; Esche, Frederike; Link, Sebastian; Keller, Carsten; Spellerberg, Annette; Giehl, Christoph; Drilling, Matthias; Bäcker, Gerhard; Brülle, Heiner; Krätschmer-Hahn, Rabea; Bode, Ingo; Oehler, Patrick; Promberger, Markus; Meier, Lars; Sowa, Frank; Boos, Marie; Becker, Irene
Sonst. PersonenBöhnke, Petra (Hrsg.); Dittmann, Jörg (Hrsg.); Goebel, Jan (Hrsg.)
TitelHandbuch Armut.
Ursachen, Trends, Maßnahmen.
QuelleOpladen: Budrich (2018), 366 S.    Verfügbarkeit 
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN978-3-8252-4957-1
SchlagwörterBildungsdefizit; Soziale Ungleichheit; Sozialer Raum; Sozialforschung; Resilienz; Sozialhilfe; Kind; Gesundheitszustand; Messung; Armut; Gesellschaftstheorie; Soziale Gerechtigkeit; Soziales Netzwerk; Sozialpolitik; Zivilgesellschaft; Konsum; Lebensstandard; Niedriglohn; Arbeitslosigkeit; Erwerbstätiger; Wohnsituation; Soziologie; Sozialarbeit; Alter; Diskurs; Geschlechtsspezifik; Lebenslauf; Jugendlicher; Junger Erwachsener; Migrant; Deutschland; Europa
Abstract"Ein 'Handbuch Armut' sollte das Bedürfnis nach Überblick und Detailinformation, also nach grundständigen empirischen Befunden und darauf aufbauenden neueren Erkenntnissen gleichermaßen bedienen. Es soll in kompakter Art und Weise sowohl Bezug auf die grundlegenden theoretischen Konzepte und Konventionen der Thematisierung von Armut nehmen, als auch den Forschungsstand zu diversen Teilgebieten der Armutsforschung auf der Grundlage aktueller Studien der quantitativen aber auch qualitativen empirischen Sozialwissenschaften zusammenfassen. Zudem muss es Übersetzungshilfen in die Bearbeitungspraxis liefern." Die Untersuchung enthält quantitative Daten. Forschungsmethode: Dokumentation; empirisch; wissenschaftstheoretisch; Grundlagenforschung. (Textauszug, IAB-Doku). Inhaltsverzeichnis: Jörg Dittmann, Jan Goebel: Armutskonzepte (21-34); Eva Barlösius: Gesellschaftstheoretische Grundlagen und Potenziale soziologischer Armutsforschung (35-44); Martin Kronauer: Armut im politischen Diskurs (45-55); Jan Goebel, Peter Krause: Quantitative Messung von Armut (56-68); Marco Giesselmann, Leen Vandecasteele: Armut in der Lebensverlaufsperspektive (69-78); Nina-Sophie Fritsch, Roland Verwiebe: Armut in Europa (79-89); Jan Goebel, Markus M. Grabka: Armut im Zusammenspiel von Einkommen und Vermögen (93-106); Maksim Hübenthal: Armut in der Kindheit (107-119); Olaf Groh-Samberg: Armut von Jugendlichen und jungen Erwachsenen (120-130); Petra Böhnke, Boris Heizmann: Armut und intergenerationale Mobilität (131-143); Claudia Vogel, Harald Künemund: Armut im Alter (144-153); Andrea Janßen, Jeanette Bohr: Armut und Migration (154-165); Sigrid Betzelt: Armut und Gender (166-176); Bettina Kohlrausch: Armut und Bildung (177-188); Martin Ehlert: Armut und Arbeitslosigkeit (189-197); Henning Lohmann: Armut von Erwerbstätigen (198-212); Hans-Jürgen Andreß, Katharina Hörstermann, Timo-Kolja Pförtner: Armut, Konsum und Lebensstandard (213-224); Thomas Lampert: Armut, soziale Ungleichheit und Gesundheit (225-234); Petra Böhnke, Frederike Esche: Armut und subjektives Wohlbefinden (235-246); Petra Böhnke, Sebastian Link: Armut, soziale Netzwerke und Partizipation (247-257); Carsten Keller: Armut und Sozialraum (258-269); Annette Spellerberg, Christoph Giehl: Armut und Wohnen (270-281); Jörg Dittmann, Matthias Drilling: Armut und Wohnungslosigkeit (282-293); Gerhard Bäcker: Armut und Sozialpolitik (297-308); Heiner Brülle, Rabea Krätschmer-Hahn: Dimensionen kommunaler Armutspolitik (309-319); Ingo Bode: Armut und Zivilgesellschaft (320-330); Jörg Dittmann, Patrick Oehler: Soziale Arbeit und Armut (331-340); Markus Promberger, Lars Meier, Frank Sowa, Marie Boost: Armut und Resilienz (341-351); Irene Becker: Armut - ein Verstoß gegen soziale Gerechtigkeit!? (352-366).
Erfasst vonInstitut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg
Update2019/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)