Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenWestphal, Andrea; Lohse-Bossenz, Hendrik; Vock, Miriam; Lenske, Gerlinde
TitelWas wissen Studierende über Klassenführung?
Lerngelegenheiten und Lerngewinne in Studium und Praxissemester.
Paralleltitel: A comparison of how much teaching students know about classroom management.
QuelleIn: Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 11 (2018) 1, S. 132-151    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1867-2779
SchlagwörterWissen; Befragung; Empirische Untersuchung; Multivariate Analyse; Varianzanalyse; Test; Lehramtsstudent; Lehramtsstudium; Klassenführung; Praxissemester; Lehrveranstaltung; Master-Studiengang; Bachelor-Studiengang; Modell; Deutschland; Potsdam
AbstractKlassenführung ist ein wesentlicher Aspekt erfolgreichen Unterrichts und sollte daher eine zentrale Rolle in der Lehramtsausbildung einnehmen. Der vorliegende Beitrag prüft, wie intensiv das Thema Klassenführung in Praxissemesterbegleitveranstaltungen und in früheren Studienphasen der Universität Potsdam besprochen wird. Zudem untersuchen wir das Wissen von N = 554 Lehramtsstudierenden über Klassenführung; dazu berichten wir über die Ergebnisse aus Befragungen und Wissenstestungen von Studierenden während der Bachelorstudienphase (n = 252), zu Beginn der Masterstudienphase (n = 145) und während des Praxissemesters (n = 157), die im Wintersemester 2016/17 durchgeführt wurden. Wir untersuchen auch den Wissenszuwachs dieser drei Studierendenkohorten im Verlauf eines Semesters. In erziehungswissenschaftlichen Veranstaltungen wurde, insbesondere zu Beginn des Studiums und im Praxissemester, intensiver über Klassenführung gesprochen als in fachdidaktischen Veranstaltungen. Latente Strukturgleichungsmodelle ergaben deutliche Wissensvorteile der Praxissemesterstudierenden gegenüber den Bachelorstudierenden. Im Verlauf eines Semesters war das Wissen recht stabil. Wir diskutieren Implikationen für die Lehramtsausbildung. (DIPF/Orig.).

Classroom management is an essential element of successful teaching and should therefore play a central role in teacher education. This study examines how intensively classroom management is taught both in classes that accompany practical internships as well as in the initial stages of teacher training at the University of Potsdam. We also compare how much students knew about classroom management during their teaching placement (n = 157) with how much teaching students in bachelor programs (n = 252) or at an earlier stage of their master's degree knew (n = 145). We then looked at how much knowledge these three student cohorts had acquired over the course of a single semester. Thus, the study was based on a sample of N = 554 students, who were questioned and tested during the winter semester 2016/17. Classroom management was taught more intensively in pedagogical courses than in didactic courses, especially in the bachelor program and during teaching internships. Latent structural equation models indicated that students on teaching placements knew much more about classroom management than bachelor students. Student knowledge remained relatively constant over the course of the semester. We discuss implications for teacher training. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2019/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehrerbildung auf dem Prüfstand" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)