Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenHenkel, Jennifer (Hrsg.); Neuß, Norbert (Hrsg.)
TitelKinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen.
Pädagogische Perspektiven für die Schule und Jugendhilfe. 1. Auflage.
QuelleStuttgart: Verlag W. Kohlhammer (2018), 286 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen; Diagramme
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN3-17-032723-2; 978-3-17-032723-8; 978-3-17-032724-5
SchlagwörterIntegrative Pädagogik; Pädagogik; Sozialraum; Resilienz; Trauma (Psy); Soziale Integration; Kind; Kindergarten; Kindertagesstätte; Frühpädagogik; Interkulturalität; Interkulturelle Bildung; Beispiel; Sprache; Spracherwerb; Sprachförderung; Migration; Rechtsgrundlage; Interreligiöses Lernen; Elternbildung; Familienbildung; Kulturelle Bildung; Jugendsozialarbeit; Gastland; Praxisbericht; Projektbericht; Verein; Ehrenamtlicher Helfer; Flüchtling; Jugendlicher; Migrant; Darmstadt; Deutschland; Frankfurt am Main; Gießen; Mainz
AbstractJeder dritte nach Deutschland einreisende Flüchtling ist ein Kind oder Jugendlicher. Das Thema Flucht ist deshalb auch für die Pädagogik brisant: Es sind die Fachkräfte in KiTa, Schule und in der gesamten Kinder- und Jugendhilfe, die entscheidende Integrationsleistungen begleiten. Das Buch liefert das notwendige Basiswissen zur (psychischen) Situation von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrungen, ihrem rechtlichen Status und den Herausforderungen für die Eltern- und Familienbildung. Es nimmt die Anforderungen an die Fachkräfte im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Schule in den Blick, anhand von übergreifenden Querschnittsthemen wie dem Spracherwerb, der kultursensitiven Pädagogik, dem Umgang mit Religion und Trauma. Jedem Schwerpunkt sind Projektportraits zugeordnet, die zeigen, wie die pädagogischen Ansätze in die Praxis umgesetzt werden können. (Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2018/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)