Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenGlaser, Edith (Hrsg.); Koller, Hans-Christoph (Hrsg.); Thole, Werner (Hrsg.); Krumme, Salome (Hrsg.)
InstitutionDeutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft / Kongress (25. : 2016 : Kassel)
TitelRäume für Bildung - Räume der Bildung.
Beiträge zum 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.
QuelleOpladen; Berlin; Toronto: Verlag Barbara Budrich (2018), 526 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheSchriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften
BeigabenIllustrationen; Diagramme
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Verlagsangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN978-3-8474-1057-7; 978-3-8474-2054-5
SchlagwörterBildung; Wissen; Erziehungswissenschaft; Bildungsforschung; Empirische Forschung; Erfahrung; Bildungsgeschichte; Bildungsexpansion; Gender; Soziale Ungleichheit; Sozialraum; Entwicklungsstörung; Kreativität; Kulturelle Identität; Wohlbefinden; Soziale Beziehung; Soziale Mobilität; Generation; Kindheit; Familienbeziehungen; Digitale Medien; Massenmedien; Medieneinsatz; Kinderschutz; Familienerziehung; Kind; Kindertagesstätte; Frühpädagogik; Schule; Schulträger; Klassenraum; Schulraum; Sportstätte; Übergang; Privatschule; Ganztagsschule; Internationale Schule; Transnationale Kultur; Lernort; Unterricht; Ländlicher Raum; Stadt; Kunstunterricht; Gemeinde (Kommune); Globalisierung; Professionalisierung; Architektur; Wissenschaftliche Weiterbildung; Kulturelle Bildung; Sozialpädagogik; Jugendstrafvollzug; Einflussfaktor; Raum; Wirkung; Bildungseinrichtung; Doktorand; Jugendlicher; Migrant; Argentinien; Berlin; Deutschland; Schweiz; Venezuela
AbstractIn dem Band erörtern die Autor*innen unter verschiedenen theoretischen und forschungsbasierten Perspektiven historische, gesellschaftliche, soziale, kulturelle und transnationale Aspekte Räume und Raumkonstellationen in Bezug auf Bildung und auf ihre Bedeutung. Räume der Bildung sind zunehmend virtuell und translokal, vermitteln aber auch soziale, körperliche und sinnliche Erfahrung. Geschlechtliche, soziale und kulturelle Identitäten, Selbstverständnisse und Selbstwirksamkeiten, generationale und milieuspezifische Ordnungen spiegeln und erzeugen sich auch in Räumen der Bildung. Insofern sind sie zwar gestaltbar, verfestigen aber ebenso soziale Ungleichheiten. Die in dem Band präsentierten Beiträge basieren auf Vorträge, die auf dem 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft im März 2016 in Kassel gehalten wurden. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2018/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)