Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenArndt, Holger (Hrsg.)
TitelPerspektiven der Ökonomischen Bildung.
Disziplinäre und fachübergreifende Konzepte, Zielsetzungen und Projekte.
QuelleSchwalbach: Wochenschau Verlag (2017), 359 S.    Verfügbarkeit 
ReiheDidaktik der ökonomischen Bildung
BeigabenIllustrationen; Diagramme
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN978-3-7344-0423-8
SchlagwörterBildung; Allgemeinbildung; Bildungsforschung; Kompetenzmessung; Allgemein bildendes Schulwesen; Lehrer; Lehramt; Lehr-Lern-Forschung; Lerninhalt; Curriculum; Fachdidaktik; Unterrichtsfach; Experimentalunterricht; Geschichtsunterricht; Mathematikunterricht; Religionsunterricht; Konsumverhalten; Berufsorientierung; Berufsvorbereitung; Berufswahl; Betriebspraktikum; Studium; Ökonomie; Interdisziplinarität; Kompetenzentwicklung; Qualifikationsentwicklung; Geistig Behinderter; Jugendlicher; China; Indien; USA
Abstract"Die Vorstellung, was unter Ökonomischer Bildung zu verstehen ist, hat Konsequenzen sowohl für Inhalte, Perspektiven und Gestaltung entsprechender Lehr-Lernprozesse als auch für ihre curriculare Verortung. Zwar ist die Bedeutung Ökonomischer Bildung im Hinblick auf ihren allgemeinbildenden Wert weitgehend unumstritten. Kontrovers wird hingegen die Frage diskutiert, ob sie als Prinzip in (fast) allen Fächern, als Teil eines Kombinations- bzw. Integrationsfachs oder aber im Rahmen eines eigenständigen Fachs erworben werden soll.; In 26 Beiträgen werden sowohl Gegenstandsfelder und anzustrebende Kompetenzen als auch Werte, Diversität und Methoden der Ökonomischen Bildung untersucht. Darüber hinaus wird das Verhältnis zu anderen Disziplinen wie Religion, Geschichte oder Mathematik in den Blick genommen. Die Lektüre verdeutlicht nicht nur, warum Ökonomische Bildung ein eigenständiges Unterrichtsfach benötigt, sondern zeigt auch die ökonomische Perspektive und Ansätze zum interdisziplinären Unterrichten auf. Insofern richtet sich der Band sowohl an Wirtschaftsdidaktiker und Bildungspolitiker als auch an Lehrkräfte und Lehramtsstudierende." (Verlagsangaben, IAB-Doku). Forschungsmethode: Dokumentation; empirisch.
Erfasst vonInstitut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg
Update2017/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)