Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenNaru, Faisal; Cavassini, Filippo; Anwar, Fatima; Bolislis, Fatima; Drummond, James
InstitutionOECD
TitelBehavioural insights and public policy.
Lessons from around the world.
Gefälligkeitsübersetzung: Einsichten aus der Verhaltensforschung und Public Policy. Erkenntnisse aus der ganzen Welt.
QuelleParis (2017), 403 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Spracheenglisch
Dokumenttyponline; Monographie
ISBN978-92-64-27048-0
DOI10.1787/9789264270480-en
SchlagwörterVerhaltenstheorie; Bildungspolitik; Gesundheitspolitik; Gesundheitsschutz; Telekommunikation; Energiepolitik; Politikberatung; Umweltpolitik; Finanzdienstleistung; Konsumverhalten; Ökonomisches Verhalten; Staatliche Dienstleistung; Steuerpolitik; Verbraucherschutz; Arbeitsmarktpolitik; Forschungsumsetzung; Politische Entscheidung; Welt; OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)
Abstract"Regierungen stützen sich immer häufiger auf 'behavioral insights', also Erkenntnisse aus Verhaltens- und Sozialwissenschaften wie Entscheidungsfindung, Psychologie, Kognitions- und Neurowissenschaften, Organisations- und Gruppenverhalten, um ihre Politik zu gestalten. Wie wirksam sind diese Erkenntnisse und auf welchen philosophischen Grundlagen basieren sie?; Die neue OECD-Studie 'Behavioural Insights and Public Policy' diskutiert, wie und in welchem Ausmaß sich diese Verhaltenseinsichten nutzen und nachhaltig als Politikinstrument einsetzen lassen. Sie tut dies anhand von weltweit 100 Fällen aus unterschiedlichsten Bereichen der Politik, zum Beispiel Verbraucherschutz, Bildung, Energie, Umwelt, Finanzen, Gesundheit und Sicherheit, Arbeitsmarktpolitik, öffentliche Dienstleistung, Steuern und Telekommunikation." Die Untersuchung enthält quantitative Daten. Forschungsmethode: empirisch; Befragung; Querschnitt; Fallstudie. (Autorenreferat, IAB-Doku).

"'Behavioural insights', or insights derived from the behavioural and social sciences, including decision making, psychology, cognitive science, neuroscience, organisational and group behaviour, are being applied by governments with the aim of making public policies work better. As their use has become more widespread, however, questions are being raised about their effectiveness as well as their philosophical underpinnings. This report discusses the use and reach of behavioural insights, drawing on a comprehensive collection of over 100 applications across the world and policy sectors, including consumer protection, education, energy, environment, finance, health and safety, labour market policies, public service delivery, taxes and telecommunications. It suggests ways to ensure that this experimental approach can be successfully and sustainably used as a public policy tool." (Author's abstract, IAB-Doku).
Erfasst vonInstitut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg
Update2017/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)