Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorGeuenich, Helmut
TitelMigration und Migrant(inn)en im Schulbuch.
Diskursanalysen nordrhein-westfälischer Politik- und Sozialkundebücher für die Sekundarstufe I.
QuelleWiesbaden: Springer VS (2015), XX, 381 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Zugl.: Köln, Univ., Diss., 2013.
ReiheInterkulturelle Studien
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Verlagsangaben
Textauszug (1)
Textauszug (2)
Titelbild
Einführung/Vorwort
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN3-658-06687-3; 978-3-658-06687-1
DOI10.1007/978-3-658-06688-8
SchlagwörterErziehung; Forschungsmethode; Inhaltsanalyse; Methode; Bildungsgeschichte; Soziale Diskriminierung; Soziale Schließung; Stereotyp; Fremdeinschätzung; Schlussfolgerung; Akzeptanz; Frau; Kind; Schule; Sekundarstufe I; Schulbildung; Schulbuch; Schulbuchforschung; Analysis; Diskurstheorie; Arbeiter; Asyl Suchender; Ausländerpolitik; Migration; Öffentlichkeit; Politische Bildung; Politischer Unterricht; Rassismus; Sozialkunde; Wirtschaftsfaktor; Wissenschaft; Sozialwissenschaften; Internationalität; Analyse; Darstellung; Diskussion; Klischee; Konsequenz; Qualität; Terminologie; Wandel; Ausländer; Aussiedler; Flüchtling; Migrant; Migrantin; Umsiedler; Information; Deutschland; Deutschland-BRD; Nordrhein-Westfalen
AbstractSchulbücher filtern - wie andere Massenmedien auch - Informationen über Gesellschaft und Politik. Sie erreichen über die Schule und den Unterricht Kinder und Jugendliche in großer Zahl und beeinflussen das Bewusstsein vieler Menschen. Insofern kann eine Analyse der Darstellung von Migration und Migrant(inn)en in Schulbüchern einen wichtigen Beitrag zur Erklärung der Einstellung vieler Bundesbürger zu entsprechenden Themen leisten. Eine derartige Untersuchung erscheint auch deshalb von Bedeutung, weil Schulbücher in dieser Hinsicht im Unterschied zu anderen Medien (Fernsehen / Zeitungen) selten, für Nordrhein-Westfalen noch nie, wissenschaftlich erforscht wurden.
Erfasst vonBBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des DIPF, Berlin
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)