Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenSchölderle, Theresa; Staiger, Anja; Lampe, Renée; Strecker, Katrin; Ziegler, Wolfram
TitelDysarthrie bei infantiler Cerebralparese (ICP).
In welchem Zusammenhang stehen Sprechstörung, Körperbehinderung und berufliche Teilhabe?
Paralleltitel: Dysarthria in cerebral palsy (CP). What is the relationship between speech impairment, motor disorder and participation in working life?
QuelleIn: Forschung Sprache, 2 (2014) 2, S. 21-34
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2196-6818
DOI10.2443/skv-s-2014-57020140202
SchlagwörterKommunikationsstörung; Stichprobe; Kind; Aktivität; Dysarthrie; Mobilität; Ausbildungsfähigkeit; Berufliche Integration; Neurologie; Infantile Cerebralparese; Körperbehinderung; Mehrfachbehinderung; Sprachbehinderung; Sonderpädagogik; Studie; Erwachsener
AbstractHintergrund: Die infantile Cerebralparese (ICP) ist die häufigste neurologische Ursache für eine Körperbehinderung im Kindesalter. Neben der motorischen Beeinträchtigung, die Grundlage der Klassifikation unterschiedlicher Subtypen ist (z. B. spastische, dyskinetische ICP), umfasst das klinische Bild meist Störungen der Sensorik, Wahrnehmung und Kognition. Auch Beeinträchtigungen der Kommunikation, die vorwiegend durch Symptome einer Dysarthrie geprägt sind, treten bei den meisten Patienten auf. Die Sprechstörung, die häufig zu erheblichen Aktivitäts- und Teilhaberestriktionen führt, muss im Rahmen der komplexen Mehrfachbehinderung bei ICP und ihrer psychosozialen Folgen betrachtet werden. Ziele: [Die Studie] untersucht innerhalb einer Stichprobe von Erwachsenen mit ICP, inwieweit sowohl die Dysarthrie als auch die daraus hervorgehenden Kommunikationsstörungen mit Parametern zusammenhängen, die Aufschluss über die Körperbehinderung (ICP-Typ), Mobilität (Gehfähigkeit) und berufliche Teilhabe (Ausbildungsfähigkeit) der Patienten geben. Methoden: Es wurden 45 deutschsprachige Erwachsene mit ICP untersucht. Sie zeigten Merkmale unterschiedlicher ICP-Typen und waren in ihrer Gehfähigkeit und Ausbildungsfähigkeit in unterschiedlichem Maße eingeschränkt. Die Untersuchung der Dysarthrie erfolgte anhand der Bogenhausener Dysarthrieskalen (BoDyS), die die Erstellung eines detaillierten Störungsprofils ermöglichen. Im Rahmen mehrerer Hörexperimente mit naiven Hörern wurden zwei Kommunikationsparameter erhoben (Verständlichkeit und Natürlichkeit des Sprechens). Ergebnisse: In Abhängigkeit vom ICP-Typ ergaben sich signifikante Unterschiede hinsichtlich des Dysarthrieschweregrads, der Verständlichkeit und Natürlichkeit. Dabei zeigten sich in der Gruppe der Patienten mit dyskinetischer ICP im Vergleich zu Patienten mit spastischer Form beinahe in allen Bereichen des Sprechens deutlich schwerere Symptome. Sowohl die Dysarthrie als auch die resultierenden Kommunikationseinschränkungen hingen jedoch nicht signifikant mit der Gehfähigkeit und Ausbildungsfähigkeit der Patienten zusammen. Diskussion und Schlussfolgerungen: Die Dysarthrie bei Erwachsenen mit ICP steht in Schweregrad und Ausprägung in Zusammenhang mit anderen Charakteristika der Grunderkrankung, wie beispielsweise dem ICP-Typ. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass der Gesamtschweregrad der Behinderung sowie damit einhergehende Aktivitäts- und Partizipationsbeschränkungen, nur bedingt Rückschlüsse auf die Sprechstörung zulassen. (Orig.).

Background: Cerebral palsy (CP) is the most prevalent neurological disorder and the major reason for physical disability in children. Besides the obligatory motor disorder, which the classification of CP-subtypes is based on (e.g., spastic, dyskinetic CP), the clinical picture covers sensory and perceptual impairments as well as cognitive limitations. Communicative restrictions are also very common in CP and mainly due to symptoms of dysarthria. Dysarthria, which often effects substantial restrictions of activity and participation, has to be considered as part of a very complex clinical picture and should be analysed in relation to psychosocial consequences of the multiple disabilities in CP. Aims: This study aims at investigating the relationship between dysarthria and the resulting communicative limitations on one side and parameters informing about the patients' motor impairment (CPtype), mobility (ambulatory status) and participation in working life (suitability for vocational education) on the other side. Methods: [The authors] examined 45 monolingual German adults with CP who varied regarding CP-type, ambulatory status, and suitability for vocational education. For the examination of the patients' dysarthria, [the authors] used the Bogenhausen Dysarthria Scales (BoDyS) that provide a detailed profile of the speech disorder. Moreover, two communicative parameters (intelligibility and naturalness of speech) were assessed in various listening experiments with naïve listeners. Results: [The authors] found a clear relationship between CP-type and dysarthria and communication restrictions, respectively. Patients with dyskinetic CP showed more severe symptoms regarding almost all dimensions of speech as compared to patients with spastic CP. However, speech parameters were not significantly linked to ambulatory status or suitability for vocational education. Discussion and Conclusion: In adult patients with CP dysarthria is connected to other characteristics of the neurological disorder, such as the CP-type. It has to be considered, though, that the overall severity as well as restrictions of activity and participation coming along with the disorder provide only limited conclusions about speech. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
Update2016/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Forschung Sprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)