Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorPahl, Jörg-Peter
TitelBerufsbildende Schule.
Bestandsaufnahme und Perspektiven. 2., erw. u. überarb. Aufl.
QuelleBielefeld: wbv (2014), 775 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Beigabengrafische Darstellungen; Tabellen; Literaturangaben S. 675-744
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN3-7639-5446-5; 978-3-7639-5446-9
SchlagwörterBildungsgeschichte; Bildungsgang; Schulaufsicht; Lehrerkonferenz; Schulentwicklung; Schulleiter; Schulorganisation; Schülervertretung; Elternvertretung; Schulform; Fachoberschule; Lehrer; Lehrerausbildung; Lehrerfortbildung; Lernbedingungen; Lernumgebung; Didaktik; Methodik; Curriculum; Lernort; Unterrichtsorganisation; Steuerung; Rechtsgrundlage; Personalentwicklung; Berufliches Gymnasium; Berufsvorbereitung; Berufsbildendes Schulwesen; Berufsschule; Fachschule; Berufsaufbauschule; Berufsoberschule; Ausbildungsbetrieb; Berufsgrundbildungsjahr; Sozialpädagoge; Bestandsaufnahme; Handbuch; Kooperation; Nachschlagewerk; Berufsfachschule; Jugendlicher; Junger Erwachsener; Personal; Deutschland
AbstractDer Band beschreibt die Geschichte der berufsbildenden Schulen von der Entstehung bis heute und ordnet die Schulform im deutschen Bildungssystem ein. Die vielfältigen Strukturen, Funktionen und Aufgaben der beruflichen Schulen werden differenziert dargestellt. Ein Schwerpunkt liegt auf der äußeren und inneren Organisation der beruflichen Schulen, von den rechtlichen Grundlagen über Schulaufsicht bis zur Lehrerkonferenz. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)