Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorWerbick, Jürgen
TitelGottes Werk - und des Menschen Beitrag?
Von Gnade sprechen in gnadenlosen Zeiten.
QuelleIn: Entwurf, 45 (2014) 3, S. 6-9    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0343-6519
SchlagwörterSchule; Leben; Versöhnung; Gnade; Vergebung
AbstractWenn man der Internetrecherche trauen darf, hat die Gnadenlosigkeit weit mehr Renommé als die Gnade. Immerhin, es gibt diesen damals (2012) viel beachteten Film von Matthias Glasner mit dem Titel "Gnade" (vgl. dazu auch die Beiträge von Raphael Klug (5. 50-53) und Heidrun Dierk (5. 34-41)). Der Film vermittelt eine allerdings tief zwiespältige Message zum Thema: Vergebung ist möglich, weil der Regisseur es so will. Sie kann gerade da anfangen, wo Gnadenlosigkeit das Feld beherrscht: der Wille zum Verschweigen, eingefrorene Verhältnisse, Sprachlosigkeit. Da kommt das Unwahrscheinliche irgendwie in Gang. Irgendwie finden Menschen wieder zusammen. Es ergibt sich. Ein gnädiges Schicksal mitten in der eisigen Gnadenlosigkeit einer Seelen-Landschaft. Mehr nicht, weniger nicht. - Wie aber kommen Gnade und Gnadenlosigkeit in unserem Leben, nicht zuletzt in der Schule, vor?
Erfasst vonComenius-Institut, Münster
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Entwurf" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)