Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inRüdiger, Thomas-Gabriel
InstitutionBundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz
TitelDer böse Onkel im virtuellen Schlaraffenland - Wie Sexualtäter Onlinegames nutzen.
QuelleAus: Gewalt im Netz. Sexting, Cybermobbing & Co. Berlin: Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (2014) S. 104-123    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-00-049233-4
SchlagwörterSpiel; Chat; Chatten; Computerspiel; Cyberspace; Online
AbstractDer Autor diskutiert im Beitrag die Gefahren der Kontaktaufnahme durch Sexualtäter über Onlinecomputerspiele. Dazu stellt er die Möglichkeiten der Kommunikation via Online-Computerspiele dar und die Strategien der potentiellen Missbraucher. Es wird deutlich, dass jedes soziale Medium und somit auch alle virtuellen Welten, die eine Kommunikationsmöglichkeit der Nutzer vorsehen, auch durch Sexualtäter als Anbahnungsplattform genutzt werden können.
Erfasst vonBundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz, Berlin
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)