Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inBeckers, Edgar
TitelBildungsimpulse im Kinder- und Jugendsport.
Initiierung von Bildungsprozessen in Schulen und Sportvereinen.
QuelleAus: Bildung braucht Bewegung. Vom Bildungsverständnis zur Bildungspraxis im Kinder- und Jugendsport. Aachen: Meyer & Meyer (2014) S. 544-571    Verfügbarkeit 
ReiheEdition Schulsport. 25
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-89899-816-1
SchlagwörterBildungsinhalt; Wahrnehmungsschulung; Selbstwahrnehmung; Verhaltensmuster; Soziale Norm; Spielform; Didaktik; Übungsform; Unterrichtsgestaltung; Kinder- und Jugendsport; Körperwahrnehmung; Sportpädagogik; Sportunterricht; Regelwerk
AbstractTheoretische Grundlagen werden benötigt, um sich darüber klar zu sein, warum man etwas tut, damit Handeln nicht willkürlich und beliebig wird. Nur wenn die Ziele begründet und eindeutig beschrieben sind, kann man beurteilen, ob diese Ziele erreicht wurden oder nicht. Praxis besteht aus einer Reihe von Handlungen, die Wirkung haben; Bildungsakteure tragen die Verantwortung für die Wirkungen, die sie erzeugen. Gleichzeitig sollen die Akteure nicht abgeschreckt sondern ermutigt werden, den Prozess der Bildung verantwortlich einzuleiten und zu begleiten. Dass dies bereits mit kleinen Impulsen möglich ist, soll in diesem Kapitel exemplarisch dargestellt werden. Dazu werden zunächst noch einmal die vier Teilbereiche benannt, auf die eine bildende Erziehung gerichtet ist, die zur individuellen Gestaltung befähigt. Danach werden beispielhaft kleine Übungen oder Spiele beschrieben, mit denen Lehrkräfte und Sportfachkräfte erste Impulse zur Entfaltung des Bildungspotenzials setzen können. In diesem Zusammenhang werden auch einige Möglichkeiten angedeutet, wie Lehrkräfte Rückmeldungen darüber erhalten können, ob und welche Inhalte für die Kinder und Jugendlichen bemerkenswert sind; diese Rückmeldungen erfüllen natürlich noch nicht die Bedingungen einer wissenschaftlichen Evaluation, bieten aber den Sportlehrkräften Einsichten in die Wirkungen ihres Handelns. Einleitung (gekürzt).
Erfasst vonBundesinstitut für Sportwissenschaft, Bonn
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)