Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enRoesler, Mariella; Wellnitz, Nicole; Mayer, Jürgen
TitelMotivationale Einflüsse auf schriftliche Testleistungen im Fach Biologie.
Projektskizze.
QuelleIn: Erkenntnisweg Biologiedidaktik, (2014) 13, S. 179-195
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
SchlagwörterKompetenz; Test; Interesse; Motivation; Biologie; Strukturmodell
AbstractSowohl das Interesse der Schülerinnen und Schüler als auch deren Motivation wirken sich nachweislich auf kognitive Leistungen aus. Mit diesem Projekt9 wird der Einfluss von Interesse und Motivation auf schriftliche Testleistungen in den Kompetenzbereichen Fachwissen und Bewertung analysiert. Zu diesem Zweck wird das Kompetenzstrukturmodell zur Evaluation der Bildungsstandards um motivationale Aspekte sowie um Interessenkomponenten erweitert. Die dem Modell zugrunde liegende Ausdifferenzierung in Kompetenzbereiche, kognitive Prozesse und Komplexität wird, mit dem Ziel Itemschwierigkeiten gezielt zu variieren, zur Konstruktion schriftlicher Items (N = 96) genutzt. Die Items dienen der Erfassung der Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Jahrgangsstufe (N = 1600). Um neben kognitiven Kompetenzen weitere Einflussfaktoren auf die Testleistung analysieren zu können, werden standardisierte Fragebögen zum situationalen und zum individuellen Interesse sowie zu Aspekten der Motivation adaptiert und eingesetzt.

Both, the interest of the students, as well as their motivation have an effect on cognitive performance. This project analyzes the influence of interest and motivation on the written test performance in the areas 'use of content knowledge' and 'evaluation and judgment'. For this purpose, the competence model for the evaluation of the National Educational Standards is extended to motivational aspects, as well as to components of interest. The model's underlying differentiation in areas of competence, cognitive processes and complexity is used for the construction of written items (N = 96). The goal is to pointedly vary item difficulties. These items are used to measure the abilities of students (N = 1600; grade 9/10). Besides the analysis of cognitive competencies, further influences on test performance are examined. Therefore, standardized questionnaires on situational and individual interest, as well as on motivational aspects are adapted to the purposes of this project.
Erfasst vonIPN - Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Erkenntnisweg Biologiedidaktik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)