Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enStein, Gerd; Lüthjohann, Frank
TitelÜberleben in der Kälte.
QuelleBaltmannsweiler: Schneider Hohengehren (2014), 65 S.    Verfügbarkeit 
ReiheMaterialien für den naturwissenschaftlichen Unterricht: Klassen 5/6. 7
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN978-3-8340-1424-5
SchlagwörterIsolation; Mensch; Tier; Kälte; Kleidung; Überleben; Antarktis
AbstractBei der Behandlung des Themas werden sowohl die Umstände als auch die besondere geografische Lage der Orte betrachtet, an denen Kälte lebensbedrohliche Ausmaße annehmen kann. In erster Linie geht es dabei um die vom Eis geprägten Pole dieser Erde, besonders aber um die Antarktis. Fraglich erscheint, warum dort selbst im Sommer nur Minusgrade herrschen und das Thermometer unter minus 90 Grad Celsius fallen kann. Zur Erklärung werden in erster Linie die Sonnenstände herangezogen und auf die daraus resultierenden Intensitätsunterschiede bzw. das Fehlen von Sonnenlicht eingegangen. Der Frage, wie Menschen sich vor solch extremer Kälte schützen, wird mit verschiedenen Versuchen zur Wärmeisolation nachgegangen und in einem Vergleich traditioneller eskimoischer und moderner Kleidung vertieft. Zur Beantwortung der Frage, wie sich Tiere schützen, wird die Anpassung der Kaiser-Pinguine an ihren Lebensraum behandelt, die durch sparsamste Nutzung ihrer Fettreserven in Verbindung mit einem effektiven Wärmeschutz zu den absoluten Kältespezialisten zählen. Um das erworbene Wissen zu vernetzen und zu vertiefen werden Anregungsmateriali-en bereitgestellt, mit denen unterschiedliche Formen der Anpassung von Tieren und Pflanzen an die winterlichen Bedingungen in unseren Breitengraden behandelt werden können. Die in diesem Themenheft angebotenen Materialien sind facettenreich und zum überwiegenden Teil auf unterschiedliche Leistungsniveaus abgestimmt. Sie ermöglichen damit individualisiertes und weithin auch eigenverantwortliches Lernen.
Erfasst vonIPN - Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)