Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inBennett, Jenny
InstitutionISG - Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik
TitelThe distribution of unemployment risks.
Employment protection legislation and skill-biased technological change.
Gefälligkeitsübersetzung: Die Verteilung der Arbeitslosigkeitsrisiken. Kündigungsschutz und qualifikationsverzerrter technologischer Fortschritt.
QuelleKöln (2014), 28 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheISG working paper. 08
Spracheenglisch
Dokumenttyponline; Monographie
SchlagwörterTechnologische Entwicklung; Arbeitsloser; Arbeitslosigkeit; Arbeitsmarktrisiko; Kündigungsschutz; Qualifikation; Qualifikationsstruktur; Auswirkung; Europa
AbstractThis article focuses on the relationship between employment protection legislation (EPL) and skill-specific unemployment risks. It is expected that this relationship is moderated by the level of technological progress, which is linked to the specific requirements of functional and numeric flexibility. The analysis is based on data from the Labour Force Survey from the year 2008. The results show that EPL is positively related to unemployment risks for all skill groups. However, for the medium- and highly skilled, the effects are moderated by the level of technological progress: the higher the share of employment in (medium-) high-tech manufacturing and knowledge-intensive services, the lower this relation will be. In countries with very large employment shares in both sectors, the relationship between EPL and unemployment can even be negative. One striking result of the analysis is that there is no robust relationship between EPL and the risk of long-term unemployment. (Author's abstract, IAB-Doku).
Erfasst vonInstitut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)