Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enSchwarze, Barbara; Reden, Armgard von; Eckardt, Ines; Viehoff, Eva; Battistini, Martina; Bath, Corinna; Augustin-Dittmann, Sandra; Gotzmann, Helga
Sonst. PersonenAugustin-Dittmann, Sandra (Hrsg.); Gotzmann, Helga (Hrsg.)
TitelMINT gewinnt Schülerinnen.
Erfolgsfaktoren von Schülerinnen-Projekten in den MINT-Fächern.
QuelleWiesbaden: Springer VS (2015), 142 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ZusatzinformationVerlagsangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Monographie
ISBN978-3-658-03110-7
DOI10.1007/978-3-658-03110-7
SchlagwörterBildung; Image; Schüler; Informatik; Mathematik; Naturwissenschaften; Naturwissenschaftliche Bildung; Beruf; Berufsorientierung; Berufswahl; Studienwahl; Geschlechtsspezifik; Technik; Mädchen; Weibliche Jugendliche
AbstractDas Berufswahlverhalten von Schülerinnen in MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu verändern und zu erweitern ist ein gesamtgesellschaftliches Anliegen. Vor diesem Hintergrund sind zahlreiche Projekte entstanden, die darauf zielen, Schülerinnen für MINT-Berufe zu begeistern und langfristig zu gewinnen. Die Beiträge des Bandes diskutieren die Gründe der Unterrepräsentanz von Mädchen und Frauen in MINT und geben konkrete Empfehlungen, welche Formate, Werbestrategien und Projekte bei der Ansprache von Schülerinnen erfolgreich sind. (Autorenreferat, IAB-Doku). Inhaltsverzeichnis: Barbara Schwarze: Berufs- und Studienorientierung als komplexer Prozess mit diversen Wirkungen (17-52); Armgard von Reden: Gender : Ein Element bei der Berufswahl von MINT-Fächern als Herausforderung für Wissenschaft, Universitäten und Wirtschaft (53-62); Ines Eckardt: MI[N]Teinander für mehr Studentinnen in technischnaturwissenschaftlichen Studiengängen (63-78); Eva Viehoff: MINT-Image und Studien- und Berufswahlverhalten von jungen Frauen und Mädchen (79-91); Martina Battistini: Ganz normale Exotinnen (93-110); Corinna Bath: Sensibilisierung von Lehrenden, aber wofür? (111-126) Sandra Augustin-Dittmann, Helga Gotzmann: Fazit und Empfehlungen: Was macht MINT-Projekte für Schülerinnen erfolgreich? (127-142)."
Erfasst vonInstitut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)