Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inMarx, Konstanze
Titel"Es ist kompliziert".
Facebook-Kommunikation über Gefühle als Diskussionsgegenstand im Kompetenzbereich Sprachreflexion.
QuelleIn: Der Deutschunterricht, 67 (2015) 1, S. 34-40    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Anmerkungen; Illustrationen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0340-2258
SchlagwörterEmotion; Deutschunterricht; Sprache; Stilmittel; Reflexion (Phil); Öffentlichkeit; Soziales Netzwerk; Online-Kommunikation; Privatleben; Symbol; Internet; Deutschland
AbstractFacebook-Statusmeldungen dienen oftmals dazu, zwischenmenschliche Beziehungen zu stabilisieren oder zu modifizieren. Mit Bezug auf eine mögliche Unterrichtseinheit wird erstens gezeigt, welche onlinetypischen Emotionsvermittler existieren und wie diese zu interpretieren sind. Zweitens wird darauf eingegangen, wie das Emotionspotenzial von Statusmeldungen identifiziert werden kann, wenn die Textoberfläche keinerlei emotive Indikatoren aufweist. Drittens werden anhand von öffentlich einsehbaren Liebesbotschaften Anregungen für eine Diskussion zur Abgrenzung von Privatheit und Öffentlichkeit entfaltet (Verlag).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main (extern)
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Deutschunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)