Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inHunkler, Christian
TitelFehlende Ressourcen oder Diskriminierung?
Ethnische Ungleichheit beim Zugang zu Ausbildungsplätzen im dualen System.
Gefälligkeitsübersetzung: Lack of resources or discrimination? Ethnic inequality in access to dual vocational education.
QuelleMannheim: Universitätsbibliothek Mannheim (2013), ix, 337 S.
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2); PDF als Volltext (3)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Mannheim, Univ., Diss., 2013.
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Monographie; Graue Literatur
URNurn:nbn:de:bsz:180-madoc-348367
SchlagwörterKultur; Soziale Ungleichheit; Diskriminierung; Ausbildungsplatz; Ethnische Herkunft; Hochschulschrift; Ethnische Gruppe
Abstract"Die Erklärung ethnischer Ungleichheiten beim Übergang in Ausbildung ist nach wie vor die Etappe der strukturellen Integration, die der empirischen Migrationsforschung die vergleichsweise größten Rätsel aufgibt. Während für fast alle anderen Teilschritte im Prozess des Bildungserwerbs und der beruflichen Positionierung Nachteile von Migranten und ihren Nachkommen in der Regel nahezu vollkommen auf den sozio-ökonomischen Hintergrund oder offensichtliche kultur-spezifische Ressourcen zurückzuführen sind, gibt es für den Zugang zu Ausbildungsplätzen eine Reihe von Befunden, die nahelegen, dass man es hier mit deutlich stärkeren und hartnäckigen und Barrieren ethnischer Natur, also Diskriminierungen, zu tun haben könnte. Allerdings mangelt aber oft an tatsächlich belastbaren empirischen Daten und Analysen. Die vorliegende Arbeit verwendet daher Daten über den gesamten Prozess der Bewerbung und Einstellung von Auszubildenden in Industrieunternehmen unter Einschluss auch von direkten Informationen zu den allgemeinen und betriebsspezifischen Qualifikationen. Mit Hilfe dieser Daten können die ethnischen Nachteile beim Ausbildungsübergang überwiegend und gerade auch für die 'Problemgruppe' der türkischen Männer erklärt werden. Es finden sich keine signifikanten Nachteile mehr, wenn betriebsbezogene Informationen, wie Sprachtests und fachspezifische Eignungstests und gewisse andere Merkmale mit Hinweiswert (etwa der Bewerbungszeitpunkt) kontrolliert werden." (Autorenreferat).
Erfasst vonGESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim
Update2014/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)