Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenPohlenz, Philipp (Hrsg.); Oppermann, Antje (Hrsg.)
Titel"Exzellenz - Pakt - Lehre".
Rückblicke auf die 13. Jahrestagung des Arbeitskreises Evaluation und Qualitätssicherung Berliner und Brandenburger Hochschulen (24./25. Mai 2012).
QuelleBielefeld: Univ.-Verl. Webler (2013), 230 S.    Verfügbarkeit 
ReiheQualität - Evaluation - Akkreditierung. 6
Beigabengrafische Darstellungen; Illustrationen; Literaturangaben
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Verlagsangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN978-3-937026-84-8
SchlagwörterManagement; Hochschullehre; Hochschule; Konferenzschrift; Qualitätssicherung; Berlin; Brandenburg; Deutschland
Abstract"Unter dem Titel 'Exzellenz - Pakt - Lehre' veranstaltete der Arbeitskreis Qualitätsmanagement und Evaluation der Berliner und Brandenburger Hochschulen seine 13. Jahrestagung in Berlin (24./ 25. Mai 2012). Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen Projekte, die in den jüngsten Förderprogrammen zur Steigerung der Qualität in Lehre und Studium initiiert wurden. Neben dem Bund-Länder Programm 'Qualitätspakt Lehre' ist hier insbesondere der Wettbewerb 'Exzellente Lehre' von Stifterverband und Kultusministerkonferenz zu nennen. Die Tagung stellte die Projektideen einer breiten Öffentlichkeit aus dem deutschsprachigen Hochschulwesen und der Hochschulpolitik vor. Der Tagungsband gibt darauf aufbauend Einblick in ausgewählte Vorhaben. Die thematische Vielfalt der dargestellten Projekte reicht von der Gestaltung der Studieneingangsphase über E-Learning Initiativen bis zu Projekten im Bereich des 'Bologna-sensiblen' Curriculumentwicklung. Durch die Diskussion erster Erfahrungen sollen die Projektideen bewusst zur Nachahmung in anderen Hochschulen anregen." (Verlagsangabe). Inhaltsverzeichnis: Philipp Pohlenz, Antje Oppermann: 'Exzellenz Pakt Lehre' (3-5); Ulrich Schüller: Grußwort zur Tagungseröffnung (7-8); Peer Pasternack: Qualitätsstandards für Hochschulreformen (9-17); A.v. Werthern, A. Hendrich, N. Primus, C. Frauer: Kompetenzorientierte Hochschuldidaktik (19-28); Holger Lengfeld, Tobias Brändle: Passagen aus Erwerbstätigkeit in das Studium (29-36), Andreas Duvenbeck, Martin Walzer: MINT-Starter (37-43); Erhard Zorn: MINTgrün - Einführung eines Orientierungsstudiums (45-49); Tobias Feihauer: StartING - Ein neuer Einstieg in ein Ingenieurstudium (51-58); Christina Höhmann: Virtuelle Studienorientierung und online Self-Assessment (59-66); Stefan Gatow: Einführungswochen des Modellstudiengangs Medizin (67-74); Elena Brandalise, Schuchert-Güler: Wir 'tun' Gesellschaft und Wissenschaft zusammen! (75-81); Rene Krempkow, Ruth Kamm: Der 'Added Value'-Ansatz (83-88); D.M. Meister, P. Reinhold, N. Schaper, T.T. Temps: Heterogenität als Chance (89-95); Peter Riegler, Nils Jensen: HochschulFACHdidaktische Schulung für Lehrende (97-103); Birgit Achterberg, Ulrike Tippe: Strukturierung und Optimierung des Selbststudiums (105-110); Manfred Kaul, Marco Winzker, Martina Grein: Pro-MINT-us (111-117); Marcus Birkenkrahe: Mit Identität spielen(d) lernen? (119-125); Karlheim Sonntag, Susanne Klöpping, Sonja Kiko: 'heiQUALITY' (127-130); Annette Spiekermann: Evaluiert - und nun? (131-137); Boris Schmidt: Zwischen Belohnung, Bestrafung und 'So tun als ob' (139-146); U. Berbuir, H. Hansen, A. Koch-Thiele, J. Ricken: Wettbewerbe als Anreiz für studentische Mitgestaltung (147-154); Monika Rummler, Petra Nikol: Teaching Unterstützung durch Weiterbildung (155-163); Lena Langeheinecke, Claus König: GUTES BAUEN LERNEN (165-169); Flora Talasi: Diversität im Dialog (171-174); Regina Wieling: Sprungbrett Studium - Perspektiven durch Qualität (175-180); Kristine Baldauf-Bergmann: Ein didaktischer Doppeldecker (181-184); Anne Voigt, Michaela Fuhrmann: Netzwerk 'Quality Audit' (185-188); Peter Salden, Ivo van den Berk: 'Scholarship of Teaching and Learning' (189-192); Daniela Sarnowski: Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems (193-197); Patrick Thurian, Johannes Dietrich, Gisela Prystav: Selbstorganisiertes Forschendes Lernen (199-202); Karl-Heinz Eggensperger: UNIcert® in neun Punkten: Stand und Perspektiven (203-206); C. Kiemle, M. Lommel, K. Schweizer, K. Schulmeyer-Ahl: 'Starker Start ins Studium' (207-211).
Erfasst vonGESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)