Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenWolter, Andrä (Hrsg.); Kamm, Caroline (Hrsg.); Lenz, Katharina (Hrsg.); Renger, Peggy (Hrsg.); Spexard, Anna (Hrsg.)
InstitutionDeutsche Akademie der Technikwissenschaften
TitelPotenziale des dualen Studiums in den MINT-Fächern.
Eine empirische Untersuchung.
QuelleMünchen: Utz (2014), 175 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Reiheacatech STUDIE
BeigabenAbbildungen; Tabellen
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISSN2192-6174
ISBN978-3-8316-4423-0
SchlagwörterBildung; Eignung; Soziale Herkunft; Frau; Informatik; Mathematik; Naturwissenschaften; Migrationshintergrund; Sozialstruktur; Finanzierung; Ausbildung; Beruf; Berufseinmündung; Studium; Studentenzahl; Studiengebühren; Hochschulzugang; Studierfähigkeit; Berufsbegleitendes Studium; Dualer Studiengang; Studienmotivation; Master-Studiengang; Abbruch; Bewerberauswahl; Praxisbezug; Technik; Theorie-Praxis-Beziehung; Zugangsvoraussetzung; Hochschulabsolvent; Abiturient; Absolvent; Student; Zielgruppe; Deutschland
AbstractInnovationen und Hightechprodukte sind die Grundlage für nachhaltige Wertschöpfung und Beschäftigung in Deutschland. Gerade in technologieintensiven und innovativen Branchen fehlt es jedoch bereits heute an geeignetem Fachpersonal. Das duale Studium könnte helfen, diese Lücke künftig zu schließen. Das 2012 initiierte acatech Projekt "Mobilisierung von Bildungspotenzialen für die MINT-Fachkräftesicherung - der Beitrag des dualen Studiums" hat diese Art der akademischen Bildung näher untersucht. Im Zentrum der explorativen Studie steht die Frage, wie es gelingen kann, über das duale Studium neue Zielgruppen für die MINT-Fächer zu erreichen und alte Zielgruppen zu aktivieren. Dabei hinterfragt das Autorenteam, wie duale MINT-Studiengänge gestaltet sein müssen, um ansprechend, flexibel und anschlussfähig zu sein. Darüber hinaus analysiert die Studie anhand von Befragungen Stärken und Schwächen des dualen Studiums aus Sicht der Studierenden, der Unternehmen und Hochschulen sowie Schulen und Berufsberatungen. (HoF/Text übernommen).
Erfasst vonInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)