Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inFalkenhagen, Hilke
TitelDie Macht der Unterscheidung.
Über den Urteilsbegriff bei Hannah Arendt im Kontext ihrer Totalitarismus-Analyse.
Quelle(2004), 214 S.
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Berlin, Techn. Univ., Diss., 2004.
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Monographie
URNurn:nbn:de:kobv:83-opus-9374
SchlagwörterPolitische Philosophie; Totalitarismus; Dissertation; Online-Publikation; Arendt, Hannah
AbstractDas Urteilsvermögen nimmt in Arendts Werk eine zentrale Stellung ein. Da jedoch ihr geplantes Buch über das Urteilen unvollendet blieb, widmet sich meine Arbeit einer Rekonstruktion des Arendt'schen Urteilsbegriffs anhand der hinterlassenen Fragmente. Ausgehend von vier unterschiedlichen Dimensionen (politische, moralische, juristische und historische) zeige ich, inwiefern Arendts Untersuchung der Urteilsfähigkeit eine unmittelbare Antwort auf die Erfahrung und Analyse des Totalitarismus und den darin zutage getretenen Bruch in der politische Tradition ist. (Orig.).
Erfasst vonDeutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)