Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inBudack, Siegfried
TitelFuenf lateinische Gedichte aus dem Kloster Hirsau.
QuelleIn: Der altsprachliche Unterricht, 35 (1992) 1, S. 59-64    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0002-6670
SchlagwörterRezeption; Sachinformation; Dichtung; Text; Latein; Neulatein; Kloster; Altertum; Rom
AbstractEin praegnantes Beispiel der Rezeption roemischer Dichtung bieten die im folgenden vorgestellten neulateinischen Gedichte, wenn man sie in ihrem Rahmen betrachtet oder gar - soweit noch moeglich - in ihrer Umgebung besucht: Sie sind zu lesen als Teile einer glanzvollen Selbstdarstellung des Klosters Hirsau bei Calw Anfang des 16. Jahrhunderts und zugleich als Quellen fuer die jetzt verlorenen Gemaelde, die das zweite Element dieser Selbstdarstellung bildeten.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1994_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der altsprachliche Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)