Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inSchössler, Franziska
TitelGeld, Kredit und Wechsel in Goethes Roman Wilhelm Meisters Lehrjahre und seinem Drama Faust II.
QuelleIn: Der Deutschunterricht, 66 (2014) 6, S. 6-14    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen; Anmerkung; Texte; Literaturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0340-2258
SchlagwörterMelancholie; Deutschunterricht; Drama; Literatur; Roman; Frühkapitalismus; Geld; Kredit; Spekulation; Goethe, Johann Wolfgang von; Deutschland
AbstractHat sich Goethe als Minister mit 'prosaischen' Dingen wie Geldpolitik beschäftigt und Münzgutachten entworfen, so kommentieren auch seine literarischen Werke die wirtschaftlichen Entwicklungen der Zeit, beispielsweise die Ablösung der Physiokratie durch die Politische Ökonomie. Der Beitrag möchte mit Blick auf den Roman Wilhelm Meisters Lehrjahre und den ersten Akt des Dramas Faust II zentrale Episoden, Szenen und Figuren vorstellen, die Goethes ökonomisches Wissen sowie die Funktionsweisen von Geld veranschaulichen (Verlag).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main (extern)
Update2015/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Deutschunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)