Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inGötte, Wenzel M.
TitelOberstufe und Jugendalter.
QuelleAus: Loebell, Peter (Hrsg.): Waldorfschule heute. Eine Einführung. 1. Aufl. der Neuausg. Stuttgart: Verl. Freies Geistesleben (2011) S. 186-220    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-7725-2471-4
SchlagwörterWaldorfpädagogik; Entwicklungspsychologie; Jugendalter; Schule; Oberstufenunterricht; Didaktik; Epochenunterricht; Unterricht; Jugenderziehung; Kompetenzentwicklung
AbstractDer Autor beschreibt aus der Sicht der Waldorfpädagogik die Aufgaben des Lehrers in der Oberstufe, die dort die fünf Klassen vom 9. bis zum 13. Schuljahr umfasst. Ausgehend von einer differenzierten Entwicklungspsychologie des Jugendalters wird deutlich gemacht, wie sensibel und variantenreich der Lehrer in diesem Alter vorgehen sollte und wie sehr es darauf ankommt, mit einer gezielten "Unterrichtskunst" das "Weltinteresse" der Heranwachsenden zu wecken. Neben der fachlichen Kompetenz und der geistigen Durchdringung des Unterrichtsstoffs sollten die Lehrer dieser Altersstufe vor allem über Einfühlungsvermögen, Flexibiliät, Optimismus und Engagement verfügen. Dabei sei auch gerade in der Oberstufe der an den Waldorfschulen durchgängig praktizierte "Epochenunterricht" eine große Hilfe, um dauerhafte und vertrauensvolle Lehrer-Schüler-Beziehungen aufzubauen.
Erfasst vonPädagogische Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen, Stuttgart
Update2015/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)