Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inGraumann, Sigrid
TitelFreiheit als Entwicklungskonzept und das Menschenrecht auf inklusive Bildung.
QuelleAus: Wallimann-Helmer, Ivo (Hrsg.): Chancengleichheit und "Behinderung" im Bildungswesen. Gerechtigkeitstheoretische und sonderpädagogische Perspektiven. Freiburg u.a.: Alber (2012) S. 86-106    Verfügbarkeit 
ReihePädagogik und Philosophie. 5
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-495-48495-7; 978-3-495-48495-1
SchlagwörterErziehungsziel; Bildungschance; Bildungssystem; Recht auf Bildung; Schüler; Inklusion; Freiheit; Gerechtigkeit; Menschenrechte; Behinderter; Rawls, John
AbstractDer Meinung der Autorin nach werden im Rahmen des gängigen Verständnisses von Gerechtigkeit behinderte Menschen entweder nicht berücksichtigt oder sie werden als minderwertig stigmatisiert. Aus diesem Grund entwickelt sie aus ihrem kantianischen Konzept "assistierter Freiheit" eine Verteidigung inklusiver Pädagogik. Nur eine inklusive Pädagogik kann sicherstellen, dass behinderte Schülerinnen und Schüler in ihrem Potential zur Entwicklung der Befähigung zu Freiheit und Autonomie angemessen gefördert werden. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2015/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)