Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enBöttcher, Wolfgang; Hogrebe, Nina; Schulz, Sabrina
TitelEvidenzgewinn und Generalisierbarkeit durch systematische Auswertungen von Evaluationen?
Das Beispiel der Erziehungswissenschaft.
QuelleAus: Hense, Jan (Hrsg.); Rädiker, Stefan (Hrsg.); Böttcher, Wolfgang (Hrsg.); Widmer, Thomas (Hrsg.): Forschung über Evaluation. Bedingungen, Prozesse und Wirkungen. Münster u.a.: Waxmann (2013) S. 211-230
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Beigabengrafische Darstellungen
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-8309-2829-7; 978-3-8309-2829-4
SchlagwörterErziehungswissenschaft; Bildungsforschung; Empirische Forschung; Evaluation; Evaluationsforschung; Metaanalyse; Institutionalisierung; Wirkung
AbstractSystematische Reviews, die Forschungsergebnisse zu einem Thema systematisch zusammenstellen, gewinnen seit mehreren Jahren besonders im Kontext der Evidenzbasierung an Bedeutung. Die Verfasser widmen sich vor diesem Hintergrund der Frage, inwieweit systematische Reviews im Feld der Evaluation brauchbar sein können. Am Beispiel der Erziehungswissenschaft gehen sie der Frage nach, inwieweit sich aus empirisch gewonnenem Wissen aus Evaluationen generalisierbares Wissen für die Gestaltung von politischem und praktischem Wissen erzeugen lässt. Unter Beachtung von Gemeinsamkeiten und Unterschieden von (grundlegender) Forschung und Evaluation plädiert der Beitrag für die institutionelle Verankerung von "Systematischen Evaluationen" im deutschsprachigen Raum. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2015/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)