Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enMeise, Bianca; Meister, Dorothee M.
TitelWer nutzt welche Medien auf welche Weise?
Jugendliche Mediennutzung: alters- und gruppenspezifische Differenzierungen.
QuelleIn: Computer + Unterricht, 24 (2014) 96, S. 12-15    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen; grafische Darstellungen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0176-3717; 0941-519X
SchlagwörterVergleich; Soziales Milieu; Soziale Herkunft; Digitale Medien; Elektronische Medien; Mediennutzung; Nutzerverhalten; Kind; Soziale Medien; Alter; Jugendlicher
AbstractKinder und Jugendliche wachsen heute mit digitalen Medien auf und erlernen den Umgang mit ihnen sozusagen spielerisch. Im Generationenvergleich scheint es sich bei den Heranwachsenden um eine recht homogene Gruppe zu handeln, die einen selbstverständlichen, intuitiven und kompetenten Umgang mit digitalen Medien teilen. Doch so einheitlich, wie Prensky seine "Digital Natives" (2001) konzipierte, ist der Medienumgang in der Lebenswelt Jugendlicher nicht verankert. Zudem befinden sich Jugendliche in einer bedeutsamen Phase ihrer Entwicklung, in der Medien nicht zuletzt dazu beitragen, die Identitätsbildung sowie die soziale, intellektuelle, politische, moralische etc. Verortung zu begleiten und zu unterstützen. Insofern gibt es im Jugendalter alters- und gruppenspezifische Unterschiede in der Mediennutzung, welche dieser Beitrag näher beschreibt. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2015/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Computer + Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)