Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inOtyakmaz, Berrin Özlem
TitelMütterliches Erziehungsverhalten.
Ein Vergleich türkisch-deutscher und deutscher Mütter mit Kindern im Vorschulalter.
Paralleltitel: Mothers' educational behavior.
QuelleIn: Zeitschrift für Pädagogik, 60 (2014) 6, S. 926-941
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenTabellen
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0044-3247
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-146906
SchlagwörterErziehungsstil; Befragung; Empirische Untersuchung; Erhebungsinstrument; Fragebogen; Vergleich; Bildungsniveau; Verhalten; Mutter; Kind; Vorschulalter; Zweite Generation; Migrationshintergrund; Erste Generation; Türkin; Deutschland
AbstractIn dieser Untersuchung wurde das Erziehungsverhalten 98 türkisch-deutscher und 99 deutscher Mütter von Vorschulkindern mit dem Child-Rearing Practices Questionnaire [...] erfasst. Das Instrument, welches sich in verschiedenen internationalen Studien als valide für die Erfassung des Erziehungsverhaltens von Eltern mit Kindern im Vorschulalter erwiesen hat und bereits auch bei Müttern mit türkischem Migrationshintergrund in den Niederlanden und in Australien eingesetzt wurde, besteht aus 30 Items, die vier Subskalen zugeordnet sind: Wärme, logisches Begründen, Gehorsamsforderung und Bestrafung. MANCOVAs, in denen der Einfluss soziodemografischer Variablen wie Bildungshintergrund und Alter der Mutter sowie Anzahl der Kinder kontrolliert wurden, ergaben keine signifikanten Unterschiede im Erziehungsverhalten türkisch-deutscher und deutscher Mütter. Beide Müttergruppen zeigten ein hohes Vorkommen von Wärme und logischem Begründen, ein mittleres Maß an Gehorsamsforderung und selten bestrafendes Verhalten. Die Ergebnisse, die weitgehend mit den Befunden zum Erziehungsverhalten von Müttern mit türkischem Migrationshintergrund in den Niederlanden und in Australien übereinstimmen, stehen im Kontrast zu den in Deutschland in den öffentlich-medialen und teilweise auch wissenschaftlichen Diskursen herrschenden Annahmen über eine primär autoritäre Erziehung in türkisch-deutschen Migrationsfamilien. (DIPF/Orig.).

In this study the parenting behavior of 98 Turkish-German and 99 German mothers with preschool-aged children was assessed with the Child-Rearing Practices Questionnaire developed by Paterson and Sanson [...]. This instrument, which has been proven valid for the assesment of parenting behavior of parents with preschool-aged children and has already been applied to Turkish immigrant mothers in Australia and in the Netherlands, consists of 30 items assigned to four subscales: warmth, inductive reasoning, obedience demandingness, and punishment. MANCOVAs, controlling for socio-demographic variables like educational background and age of the mothers and the number of children, revealed no significant differences in the parenting practices of Turkish-German and German mothers. Both groups of mothers showed a high occurrence of warmth and inductive reasoning, a moderate extent of obedience demandingness and rarely punishing behavior. The results, widely in line with the results from Australia and the Netherlands, challenge the prevailing assumptions in the public and media, partly also scientific, discourses in Germany concerning a primarily authoritarian parenting in Turkish-German families. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2015/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)