Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inTillmann, Klaus-Jürgen
TitelHeterogenität - ein schulpädagogischer "Dauerbrenner".
QuelleIn: Pädagogik (Weinheim), 66 (2014) 11, S. 38-[45]    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0933-422X
SchlagwörterReformpädagogik; Empirische Forschung; Individuelle Förderung; Schule; Schulsystem; Schulgeschichte; Lehrer; Lernerfolg; Schülerleistung; Lerngruppe; Forschungsstand; Auslese; Heterogenität; Homogenität; Gruppe (Soz); Deutschland
AbstractSchon vor über 200 Jahren wurde die Unterschiedlichkeit von Schülerinnen und Schülern als pädagogisches Problem diskutiert - und bereits damals wurde beklagt, dass der Unterricht auf die "Mittelköpfe kalkuliert" sei. Der Beitrag skizziert die immer nach aktuelle Frage nach dem Umgang mit Heterogenität aus der historischen, der normativen und der empirischen Perspektive sowie aus der Sicht der Lehrkräfte. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2015/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Pädagogik (Weinheim)" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)