Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenPieper, Irene (Hrsg.); Frei, Peter (Hrsg.); Hauenschild, Katrin (Hrsg.); Schmidt-Thieme, Barbara (Hrsg.); Stolle, Anne-Katrin (Mitarb.)
TitelWas der Fall ist.
Beiträge zur Fallarbeit in Bildungsforschung, Lehramtsstudium, Beruf und Ausbildung.
QuelleWiesbaden: Springer VS (2014), 307 S.
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen; grafische Darstellungen; Literatur- und URL-Angaben
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Verlagsangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN3-531-19760-6; 978-3-531-19760-9; 978-3-531-19761-6
DOI10.1007/978-3-531-19761-6
SchlagwörterEmpirische Pädagogik; Pädagogisches Denken; Pädagogisches Handeln; Fallmethode; Unterrichtsanalyse; Frühpädagogik; Lehramtsstudium; Lehrerausbildung; Schulpraktikum; Schulbildung; Unterrichtsgespräch; Fachdidaktik; Mathematikunterricht; Kasuistik; Reflexion (Phil); Professionalisierung; Hochschulbildung; Dokumentarische Methode; Fallbeispiel; Interpretation; Praxisbezug; Professionalität; Erzieher
AbstractGegenwärtig wird der Beitrag der Fallarbeit zur Professionalisierung insbesondere im Bereich einer stärker forschungsorientierten Lehrerbildung hoch gehandelt. Indem Fallarbeit als reflexive Praxis an der Schnittstelle zwischen theoretischer Betrachtung und praktischem Handeln angesiedelt wird, erschließen sich neue Optionen einer Verknüpfung von Theorie und Praxis. Das Buch beschreibt unterschiedliche Zugänge zur Fallarbeit in Bezug auf verschiedene Handlungsfelder. Es bietet Orientierungen zu grundlegenden Fragen und entwickelt theoretische und methodische Perspektiven. Ein Schwerpunkt der Darstellung gilt der fachdidaktischen Arbeit innerhalb der Lehrerbildung. Der Inhalt: Fallarbeit und Professionalisierung; Interpretationsverfahren in der fallorientierten Rekonstruktionsforschung; Fallarbeit in der Lehrerbildung; Fallarbeit in frühpädagogischen Ausbildungs- und Berufsfeldern. (Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2015/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)