Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenSchultz, Tanjev (Hrsg.); Hurrelmann, Klaus (Hrsg.)
TitelDie Akademiker-Gesellschaft.
Müssen in Zukunft alle studieren?
QuelleWeinheim u.a.: Beltz Juventa (2013), 231 S.    Verfügbarkeit 
ReihePädagogische Streitschriften
Beigabengrafische Darstellungen; Tabellen; Literatur- und URL-Angaben
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Verlagsangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-7799-2753-5; 978-3-7799-2753-2
SchlagwörterBildung für alle; Wissensgesellschaft; Bildungsbeteiligung; Bildungsexpansion; Bildungssystem; Bildungspolitik; Bildungsstatistik; Bildungsertrag; Bildungsabschluss; Geschichte (Histor); Häufigkeit; Sozialer Status; Transformation; Berufsbildung; Arbeitsmarkt; Beruflicher Aufstieg; Handwerk; Fachhochschule; Hochschulbildung; Studierquote; Studium; Studentenwerk; Studentenzahl; Hochschulabschluss; Akademiker; Akademisierung; Bachelor-Studiengang; Hochschule; Bedarf; Prognose; Zukunft; Gewerkschaft; Abiturient; Deutschland
AbstractEin Studium ist nichts Besonderes mehr. Der Anteil junger Menschen, die eine Hochschule besuchen, ist in den vergangenen Jahrzehnten stark gestiegen. Viele Berufe können nur noch mit einem akademischen Abschluss ausgeübt werden. Handwerker klagen bereits über fehlenden Nachwuchs. Wird sich dieser Trend fortsetzen - und mit welchen Folgen für den Charakter und den Wert verschiedener Bildungswege? Wird die deutsche Tradition der dualen Berufsbildung überleben? Wissenschaftler und Publizisten, Studenten und Lehrer, Vertreter der Wirtschaft und der Gewerkschaften ergreifen leidenschaftlich Partei: für oder gegen eine Gesellschaft, in der Akademiker immer wichtiger werden. Sie diskutieren über die Zukunft der beruflichen Bildung, den Wert des Abiturs und über das System der akademischen Abschlüsse. (Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2014/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)