Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inRömer, Susanne
TitelProfessionalisierung der Weiterbildner für inklusive Pädagogik in Lehrerfort- und -weiterbildung.
QuelleAachen: Shaker (2014), 305, 140 S.    Verfügbarkeit 
Zugl.: Leipzig, Univ., Diss., 2014.
ReiheBerichte aus der Pädagogik
BeigabenIllustrationen; Tabellen; Literatur- und URL-Angaben S. 294-305
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Verlagsangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISSN0945-0920
ISBN3-8440-3031-X; 978-3-8440-3031-0
SchlagwörterPädagogik; Pädagogisches Handeln; Empirische Forschung; Grounded Theory; Rollenerwartung; Rollenverhalten; Lehrerausbildung; Lehrerfortbildung; Lehrerrolle; Lerntheorie; Didaktik; Inklusion; Reflexion (Phil); Professionalisierung; Weiterbildung; Erwachsenenbildung; Kurs; Weiterbildner; Hochschulschrift; Kritik; Umsetzung; Deutschland; Sachsen
AbstractBisher fehlt ein [...] Konsens darüber, wie Inklusion und inklusive Pädagogik zu definieren und in Bildungseinrichtungen umzusetzen ist. Wie sind die Angebote an den bisherigen theoretischen Vorgaben einer inklusiven Pädagogik und bisherigen praktischen Erfahrungen ausgerichtet? Welche Anforderungen stellen sich den Weiterbildnern in Lehrerfort- und -weiterbildung? Wie korrelieren die zu vermittelnden Inhalte mit dem Selbstkonzept der Lehrkräfte? Wie werden Weiterbildner professionell für diese Aufgabe vorbereitet? Wissenschaftlich evaluierte Erfahrungen dazu fehlen noch. Mit nach der Grounded Theory empirisch erhobenen Daten von Weiterbildnern und Teilnehmern aus einer seit 2008 laufenden berufsbegleitenden Lehrerfortbildung in Sachsen wird von einer die Forschung leitende Annahme ausgegangen, dass Lehrerfort- und -weiterbildungen für inklusive Pädagogik durch eine professionellere Orientierung und Ausbildung der Weiterbildner effektiver umgesetzt werden könnte. Diese Annahme präzisiert sich nach der Datenanalyse zu der These, dass Weiterbildner zur Umsetzung der Anforderungen der UN-BRK in Lehrerfort- und -weiterbildung inklusionsorientierte didaktische und lerntheoretische Ansätze verwenden, um ein Inklusionsverständnis bei Lehrkräften aller Schularten zu entwickeln. Erfahrungen aus der Erwachsenenpädagogik und Lehr- und Lerntheorien werden in dieser Forschungsarbeit auf ihre Inklusionsorientierung hin hinterfragt und in Bezug zu den erhöhten Anforderungen für Weiterbildner in Lehrerfort- und -weiterbildung für inklusive Pädagogik gesetzt. Im Gegensatz zu allgemeinen Lehrerfort- und -weiterbildungen, in denen spezifisches Fach- und Sachwissen erweitert wird, gilt es in Angeboten für inklusive Pädagogik, dominierende Rollenbilder sowie Selbst- und Fremdkonzepte zu hinterfragen und vorhandenes Wissen und Erfahrungen kritisch zu reflektieren. Weiterbildner benötigen daher Unterstützung und Professionalisierung im lehr-lerntheoretischen als auch methodisch-didaktischen Bereich, um Angebote zu entwickeln, die eine inklusive Haltung in der Lehrerfort- und -weiterbildung für Lehrkräfte erfahrbar vorgeben. (Verlag).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2015/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)