Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enBilke-Hentsch, Oliver; Borg-Laufs, Michael; Fröhlich-Gildhoff, Klaus
Sonst. PersonenTrautmann-Voigt, Sabine (Hrsg.); Voigt, Bernd (Hrsg.)
TitelJugend heute.
Zwischen Leistungsdruck und virtueller Freiheit.
QuelleGießen: Psychosozial-Verl. (2013), 206 S.    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen; grafische Darstellungen; Tabellen; Literatur- und URL-Angaben
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Verlagsangaben
Rezension
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-8379-2270-7; 978-3-8379-2270-7
SchlagwörterBindung; Entwicklungsphase; Entwicklungspsychologie; Identität; Jugendpsychiatrie; Jugendpsychologie; Kreativität; Psychische Entwicklung; Resilienz; Trauma (Psy); Lebensbewältigung; Adoleszenz; Jugendalter; Familiensoziologie; Mutter; Computernutzung; Medienkommunikation; Medienkompetenz; Mediennutzung; Eltern; Computerspiel; Psychotherapie; Suchtgefährdung; Virtuelle Realität; Musik; Bewegung (Motorische); Ausbildung; Belastung; Situation; Zukunftserwartung; Jugendlicher; Minderjähriger; Deutschland
AbstractSind die Jugendlichen faul und computersüchtig? Sind die Alten "von gestern", wenn sie virtuelle Zukunftswelten und extreme Killerspiele nicht verstehen oder schlicht ablehnen? Hört die Jugend heute wirklich später auf als früher ("prolongierte Adoleszenz"): mit 30, mit 40 oder nie? Angesichts der veränderten Lebenswelt befasst sich dieser Band mit einigen der Herausforderungen, denen sich Jugendliche gegenwärtig stellen müssen. Stress, Burnout, Depressionen und Phobien bis hin zu rasant steigenden Suizidzahlen bei Schülern sind nur einige der Symptome, die nicht zuletzt durch Reformen wie G8 und Pisa ausgelöst werden. Die Beiträger dieses Bandes zeigen auf, ob und wie Psychotherapeuten, Lehrer und andere die heutige Jugend mit professionellen Mitteln unterstützen können. (Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2015/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)