Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
InstitutionDeutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband - Gesamtverband
TitelStreitschrift "Bildung" neu gedacht.
7 Provokationen zum deutschen Bildungssystem aus Sicht der Elementarpädagogik. 1. Aufl.
QuelleBerlin: Dt. Paritätischer Wohlfahrtsverb. Gesamtverb. (2012), 41 S.
PDF als Volltext kostenfreie Datei  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Monographie
SchlagwörterBildungssystem; Kind; Elementarbereich; Kindergarten; Kindertagesstätte; Frühpädagogik; Übergang; Grundschule; Interkulturalität; Inklusion; Vergütung; Betreuung; Jugendhilfe; Finanzielle Beihilfe; Benachteiligung; Heterogenität; Öffentliche Trägerschaft; Freie Trägerschaft; Erzieher; Deutschland
AbstractDie Autoren und Autorinnen unterziehen die Entwicklungen der vergangenen Jahre einer kritischen Bestandsaufnahme und führen eine Auseinandersetzung darüber, ob vor dem Hintergrund der aktuellen bildungspolitischen Herausforderungen die richtigen Fragen gestellt werden.[...] Hierzu werden - ohne dass die Autoren und Autorinnen einen Anspruch auf Vollständigkeit erheben - sieben zentrale Fragestellungen aufgegriffen und kritisch diskutiert: 1. Mythos Bildung - Die Vorstellung von der Verwertbarkeit von Bildung und ihre negativen Auswirkungen auf eine humane Gesellschaft. 2. Interkulturalität als Herausforderung - Muss die Kita noch einmal neu erfunden werden? 3. Inklusion braucht Beschleunigung - Für eine Pädagogik der Vielfalt statt der institutionellen Selektion im Bildungs- und Erziehungswesen. 4. Eine Kita-Fernhalteprämie ist kontraproduktiv Warum das Betreuungsgeld keine Option gegen Bildungsbenachteiligung ist. 5. Übergänge gestalten und Anschlussfähigkeit sicherstellen - Die konzeptionelle Verzahnung von Kita, Grundschule und Jugendhilfe ist längst überfällig. 6. Die Besten für die Jüngsten! Warum pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen genauso viel verdienen müssen wie Lehrkräfte. 7. Der Staat alleine kann es nicht - Für eine neue Rollen- und Aufgabenverteilung zwischen Staat und freien Trägern. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2015/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)