Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenErdsiek-Rave, Ute (Hrsg.); John-Ohnesorg, Marei (Hrsg.)
TitelIndividuell fördern mit multiprofessionellen Teams.
1. Aufl.
QuelleBerlin: Friedrich-Ebert-Stiftung (2014), 92 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheSchriftenreihe des Netzwerk Bildung. 32
Beigabengrafische Darstellungen
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN3-86498-908-6; 978-3-86498-908-7
SchlagwörterErziehungsziel; Individuelle Förderung; Schule; Ganztagsschule; Lehrer; Lehrerfortbildung; Schüler; Lernumgebung; Beispiel; Teamarbeit; Inklusion; Finanzierung; Pädagoge; Weiterbildung; Sozialpädagoge; Best-Practice-Modell; Heterogenität; Kooperation; Professionalität; Bremen; Deutschland; Kassel; Wolfsburg
Abstract[Der Band enthält neun Beiträge zu den Aspekten individuelle Förderung und multiprofessionelle Teams im inklusiven und im Ganztagsunterricht sowie drei Best-Practice-Beispiele für das Arbeiten an inklusiven und Ganztagsschulen. In einem einleitenden Beitrag werden anhand von zehn Thesen die Inhalte des Bandes zusammengefasst:] 1. Individuelle Förderung mit multiprofessionellen Teams legt den Grundstein für eine neue Schulkultur, 2. Individuelle Förderung ist Förderung für alle Schüler/innen, 3. Zur Weiterentwicklung der Methoden individueller Förderung ist eine Vernetzung von Forschung und Praxis notwendig, 4. Das Bekenntnis zu individueller Förderung stellt neue Anforderungen an Lehrkräfte, 5. Dem Anspruch an individuelle Förderung kann nur mit multiprofessioneller Kompetenz begegnet werden, 6. Gute Ganztagsschulen erfordern eine Verknüpfung von Unterricht und außerunterrichtlichem Angebot, 7. Arbeiten in multiprofessionellen Teams bedeutet, sich aufeinander einzulassen, 8. Multiprofessionalität muss sich in Aus- und Fortbildung durchsetzen, 9. Der Umbau zu einem inklusiven Schulsystem erfordert eine Debatte über die Finanzierung der Bildung, 10. Von guten Beispielen [aus einer Grundschule, einer Oberschule und einer Freien Schule] lässt sich lernen. (DIPF/Orig./Kr.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2015/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)