Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
InstitutionBrandenburg / Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
TitelMedienentwicklungsplanung an Schulen mit gymnasialer Oberstufe (MEP-GOST).
EFRE-Förderperiode 2007 - 2013.
QuellePotsdam: Land Brandenburg, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (2012), 143 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheInvestition in Ihre Zukunft
BeigabenIllustrationen; grafische Darstellungen; Karten; Tabellen
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
SchlagwörterMedienausstattung; Medienpädagogik; Bildungspolitik; Planung; Oberstufe; Gymnasium; Unterrichtsentwicklung; Programm; Medientechnik; Entwicklung; Brandenburg
Abstract[Das] EFRE-Förderprogramm "Medienentwicklungsplanung an Schulen mit gymnasialer Oberstufe" (MEP-GOST) hat seit 2008 an Schulen im Land Brandenburg eine große Katalysatorwirkung entfaltet. Diese Broschüre dokumentiert die Umsetzung des Förderprogramms und bietet die Möglichkeit, die Dimensionen des Veränderungsprozesses zu ermessen, dem sich die Schulträger und Schulen im Land Brandenburg heute stellen. Dieser Veränderungsprozess ist noch nicht abgeschlossen. In dieser Broschüre sind 47 Schulstandorte dokumentiert, weitere Schulen sind gegenwärtig in der Umsetzung ihrer Planungen. Insgesamt hat der Veränderungsprozess bis zum heutigen Tag rund 90 Schulen erreicht, davon sechs Schulen in freier Trägerschaft. Als Beispiel für die Qualität und Intensität des Veränderungsprozesses möchte ich den Wechsel von der klassischen Schultafel zum interaktiven Whiteboard herausgreifen. Gerade weil die Tafel im Lehr- und Lernprozess eine solch zentrale Rolle einnimmt, wird dieser Wechsel auch in den hier zusammen gestellten Berichten häufig angesprochen. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2013/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)