Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenBliem, Wolfgang; Van den Nest, Emanuel; Weiß, Silvia; Grün, Gabriele
InstitutionArbeitsmarktservice Österreich / Abteilung Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation
TitelAMS Standing Committee on New Skills 2013.
Bericht über die Ergebnisse der Follow-up-Workshops 2013.
QuelleWien (2014), 88 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheAMS report. 105
ZusatzinformationKurzfassung
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Monographie
ISBN978-3-85495-581-2; 978-3-85495-581-8
SchlagwörterInformationstechnologische Bildung; Bildungsqualität; Umweltbildung; Fachkenntnisse; Soziale Qualifikation; Fremdsprachenkenntnisse; Gesundheitswesen; Computerkenntnisse; Telekommunikation; Energietechnik; Maschinenbau; Technologische Entwicklung; Umwelttechnik; Autoindustrie; Chemieindustrie; Elektrotechnische Industrie; Globalisierung; Handel; Kunststoffindustrie; Personalentwicklung; Personalpolitik; Qualitätsmanagement; Tourismus; Ausbildung; Arbeitsloser; Beschäftigungsfähigkeit; Höherqualifikation; Qualifikationsanforderung; Qualifikationsanpassung; Qualifikationsbedarf; Qualifikationsdefizit; Qualifikationswandel; Qualifizierungsmaßnahme; Schlüsselqualifikation; Ausbildungsverbund; Baugewerbe; Büroberuf; Metallindustrie; Verwaltungsberuf; Betriebliche Weiterbildung; Weiterbildung; Weiterbildungsangebot; Lebenslanges Lernen; Kooperation; Prognose; Betrieb; Verbund; Älterer Arbeitnehmer; Österreich
AbstractIm Oktober 2009 wurde vom Verwaltungsrat des Arbeitsmarktservice Österreich (AMS) ein 'AMS Standing Committee on New Skills' eingerichtet, das seither kontinuierlich Projekte initiiert, um gemeinsam mit ExpertInnen aus Unternehmen Veränderungen im Qualifikationsbedarf zu erarbeiten. Darauf aufbauend werden Weiterbildungsangebote entwickelt, die Arbeitsuchenden den Wiedereinstieg in die Beschäftigung erleichtern sollen. Grundlage für diese Weiterbildungen bilden clusterspezifische Modulkataloge, die seit Herbst 2011 Eingang in die Kursplanung des AMS finden und seither weiterentwickelt und optimiert werden, um die zielgruppenadäquate Gestaltung der Kursangebote laufend zu verbessern. Der vorliegende AMS Report fasst die Ergebnisse einer Follow-up-Phase im Jahr 2013 zusammen, in der zu folgenden acht Unternehmensclustern je ein Workshop durchgeführt wurde (in alphabetischer Reihenfolge): - Bau und Bauökologie; - Büro und Verwaltung; - Chemie und Kunststoff; - Elektrotechnik, Elektronik und Telekommunikation; - Energie und Umwelttechnik; - Handel; - Maschinen, Kfz, Metall; - Tourismus und Wellness. (Autorenreferat, IAB-Doku).
Erfasst vonInstitut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg
Update2015/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)