Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorEsser, Friedrich Hubert
InstitutionBundesinstitut für Berufsbildung
TitelBerufliche Bildung in Europa - Perspektiven für die junge Generation.
Rede von Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser, Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), anlässlich der Ministerkonferenz zur Berufsbildung.
QuelleBonn: Bundesinstitut für Berufsbildung (2012), 5 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Monographie
SchlagwörterInternationale Zusammenarbeit; Management; Ausbildung; Ausbildungsverbund; Duales Ausbildungssystem; Jugendarbeitslosigkeit; Europa
AbstractAm 10./11. Dezember kamen auf Einladung von Bundesbildungsministerin Annette Schavan sieben europäische Länder (Deutschland, Spanien, Griechenland, Portugal, Italien, Slowakei und Lettland) zu einer Ministerkonferenz zur Berufsbildung in Berlin zusammen. Im Mittelpunkt des Treffens stand die Modernisierung der beruflichen Bildung in Europa, insbesondere vor dem Hintergrund der derzeit hohen Jugendarbeitslosigkeit in einigen EU-Staaten. Dies mündete in der Unterzeichnung eines Memorandums, das zahlreiche konkrete Maßnahmen zur Einführung eines Systems der beruflichen Bildung nach deutschem Vorbild enthält. Die Unterzeichnung des Memorandums soll gleichzeitig Startschuss für eine europäische Ausbildungsallianz sein. BIBB-Präsident Esser stellte in seiner Rede den wichtigen Beitrag der dualen Berufsbildung zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit und zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses in Europa heraus. Als besonderes Markenzeichen nannte er die enge Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft bei den deutschen Bemühungen, jungen Menschen eine Ausbildungsperspektive zu geben. Als weiteren Erfolgsgaranten betrachtet Esser die hohe Praxisorientierung der Berufsausbildung in Deutschland. (BIBB-Doku).
Erfasst vonBundesinstitut für Berufsbildung, Bonn
Update2013/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)