Suche

Wo soll gesucht werden?

Ariadne Pfad:

Startseite

Forschungsdaten Bildung - Details zur Studie:

Berliner Erhebung der Lernausgangslagen arbeitsrelevanter Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern mit Förderbedarf der Klassen 7-10 und der Jugendlichen in BQL und BQL-FL

Das Projekt beschäftigte sich mit der Thematik der Verbesserung von pädagogischer Qualität an Schulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen, Schulen mit gemeinsamem Unterricht und berufsqualifizierenden Schulen. Die Studie hat mit Hilfe von Leistungstests und Fragebögen die Wissensstände und deren Hintergründe von Schülern (N=4.481) erfasst. Im Rahmen der Untersuchung im Sommer 2006 wurden standardisierte Fachleistungstests für die allgemeinen Fachleistungen in Mathematik und Deutsch, ein Test zur Informationsgewinnung aus so genannten "diskontinuierlichen Texten", ein Test zum Problemlösen, ein Test zum technischen sowie ein Test zum ökonomischen Verständnis eingesetzt. Die kognitiven Fähigkeiten der beteiligten Schüler wurden mit der Kurzform des sprachfreien Intelligenztests CFT 20 gemessen. Einstellungen und Bewertungen zu schul- und unterrichtsbezogenen Kriterien sowie zur Arbeit in den Schülerfirmen wurden mit einem speziell für die vorliegende Studie entwickelten allgemeinen Fragebogen und einem Schülerfirmenfragebogen erfasst. (Projekt/IQB)

Studien- und Projektinformationen

Laufzeit30.06.2005 - 30.06.2008
ProjektleitungLehmann, Rainer
Beteiligte Wissenschaftler/innenBrodesser, geb. Hoffmann, Ellen
Beteiligte Institution(en)Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Erziehungswissenschaften, Abteilung Empirische Bildungsforschung und Methodenlehre
SchlagwörterSonderpädagogik; Wortschatz; Berufsschule; Sonderpädagogische Förderung; Problemlösen; Realschule; Gesamtschule; Mathematische Kompetenz; Leistungsmessung; Förderbedarf; Mathematik; Kognitive Kompetenz; Leseverstehen; Hauptschule; Lernbehinderung; Kompetenzmessung
FörderungEuropäischer Sozialfond und Träger Arbeit-Schule-Integrations-Gesellschaft e. V.
UntersuchungsdesignLeistungserfassung und Fragebögen als Vollerhebung in Förderschulen Lernen in Berlin mit Vergleichsgruppen in integrativen Schulen und berufsqualifizierenden Lehrgängen
Querschnitt
Erhebungsmethode(n)Messungen und Tests: Leistungs- und Kompetenztests (Paper and Pencil Test)
Untersuchungsgebiet (geogr.)Deutschland (Berlin)
UntersuchungseinheitSchüler
AuswahlverfahrenVollerhebung
Population / StichprobeSchüler der Jahrgangsstufen 7-10 in Berliner Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen

Forschungsdaten und -instrumente

BELLA
Datenzugang DOI: 10.5159/IQB_BELLA_v1
Art der DatenFragebogendaten
Kompetenz- und Leistungsdaten
Archivierende EinrichtungForschungsdatenzentrum am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (FDZ am IQB)
ZugänglichkeitVerfügbar
Erhebungszeitraum22.05.2006 - 30.06.2006
Veröffentlichungsdatum27.05.2019

Publikationen

Projektbezogene Publikationen (Auswahl)Lehmann, Rainer (Hrsg.); Hoffmann, Ellen (Hrsg.): BELLA. Berliner Erhebung arbeitsrelevanter Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern mit Förderbedarf "Lernen". - Münster u.a.: Waxmann (2009), 239 S., URL: http://www.ciando.com/ebook/bid-40156 - ISBN: 3-8309-2096-2; 978-3-8309-2096-0

Brodesser, Ellen; Lehmann, Rainer (Geleitw.): Kinder aus zugewanderten Familien in Förderschulen. Vertiefende Auswertung der Berliner Erhebung "BELLA" zu herkunftsbezogenen Disparitäten. - Wiesbaden: Springer VS (2016), 274 S., URL: https://doi.org/10.1007/978-3-658-11400-8 - ISBN: 978-3-658-11399-5; 978-3-658-11400-8 - Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, 2015.

Downloads und Links

Forschungsdaten

DOI: 10.5159/IQB_BELLA_v1
[Fragebogendaten; Kompetenz- und Leistungsdaten]

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)