Suche

Wo soll gesucht werden?

Ariadne Pfad:

Startseite

Forschungsdaten Bildung - Details zur Studie:

Qualität von Kommunikation im Unterrichtsgespräch als Kriterium der Unterrichtsqualität im Biologieunterricht

Die Ziele des Forschungsprojektes waren: (1) eine deskriptive Beschreibung von Merkmalen des Unterrichtsgesprächs im Biologieunterricht; (2) die Identifizierung von Merkmalen eines guten Unterrichtsgespräches, indem Zusammenhänge zwischen Qualitätsmerkmalen und dem Wissen der Schüler erhoben wurden; (3) die grafische Veranschaulichung des Unterrichtsgesprächs in Form von Diagrammen, die es ermöglichen, Brüche in der Kommunikation zu identifizieren; (4) die Entwicklung von Workshops für (zukünftige) Lehrkräfte, in denen die Erkenntnisse für die Schulpraxis aufgearbeitet werden. (...) Im Rahmen einer Reanalyse von Videodaten, die im Rahmen der ersten Phase der DFG-Forschergruppe "Naturwissenschaftlicher Unterricht" erhoben wurden, wurde das Unterrichtsgespräch auf der Basis von 47 videografierten und transkribierten Biologiestunden deskriptiv beschrieben. Zudem wurden mittels multipler Regressionen Zusammenhänge zwischen Merkmalen des Unterrichtsgesprächs und dem Strukturwissen der Lernenden analysiert. Diese Ergebnisse wurden schließlich genutzt, um Gesprächsdiagramme zu entwickeln, die in Workshops genutzt werden können, um die Kommunikationskompetenz von Biologielehrkräften zu trainieren. Zusätzlich wurde ein Workshop für (zukünftige) Lehrkräfte entwickelt und evaluiert. (...) Basierend auf Ergebnissen der Studie wurde ein Computer-Tool entwickelt, das typische Abläufe der Kommunikation im Biologieunterricht grafisch veranschaulicht. Es kann eingesetzt werden, um Unterrichtsgespräche zu reflektieren. (DIPF/Projektträger)

Studien- und Projektinformationen

Laufzeit01.01.2011 - 31.12.2013
ProjektleitungNeuhaus, Birgit Jana
Beteiligte Wissenschaftler/innenRixius, Julia
Beteiligte Institution(en)Institut für die Didaktik der Biologie (Ludwig-Maximilians-Universität München)
Kontakt des Projektsdidaktik.biologie@lrz.uni-muenchen.de
Projektwebsitehttp://www.didaktik.bio.lmu.de/forschung/unterrichtsqualitaet/komm_strukturen/index.html; http://www.empirische-bildungsforschung-bmbf.de/de/707.php
SchlagwörterUnterrichtsgespräch; Biologieunterricht; Merkmal; Kommunikation; Qualität; Unterrichtsqualität; Schüler; Wissen; Feed-back; Grafische Darstellung; Diagramm; Computerprogramm; Lehrerausbildung; Lehrerfortbildung; Gesprächsanalyse; Videoanalyse; Sekundäranalyse; Regressionsanalyse; Deutschland
Forschungs-/FörderprogrammRahmenprogramm zur Förderung der empirischen Bildungsforschung (EBF)
Schwerpunkt: Promotionsförderung für Nachwuchswissenschaftler/-innen - Empirische Fundierung der Fachdidaktiken
FörderungBundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Förderkennzeichen01JG1074
UntersuchungsdesignSekundäranalyse

Forschungsdaten und -instrumente

Daten aus der Forschergruppe "Naturwissenschaftlicher Unterricht" (Dissertation Wadouh)
Art der DatenKeine Angaben
ZugänglichkeitNicht verfügbar
Anmerkungen zu den DatenIm Projekt erfolgte laut vorliegender Information eine Reanalyse der von Julia Wadouh im Zuge ihrer Dissertation mit dem Titel "Vernetzung und kumulatives Lernen im Biologieunterricht der Gymnasialklasse 9" (2007) generierten Forschungsdaten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Kontakt des Projektes.

Publikationen

Projektbezogene Publikationen (Auswahl)[FIS:eric_EJ1113011]

Nawani, Jigna; Neuhaus, Birgit.J.; Rixius, Julia: Die Qualität von Kommunikation im Unterrichtsgespräch als Kriterium der Unterrichtsqualität im Biologieunterricht (KomQual): Schlussbericht: Projektlaufzeit: 01/2011-12/2013 - LMU München, Lehrstuhl für Didaktik der Biologie, Fakultät für Biologie. München (2014), URL: https://doi.org/10.2314/GBV:847797333

Nawani, Jigna; Kotzebue, Lena von; Rixius, Julia; Graml, Michael; Neuhaus, Birgit J.: Teachers’ Use of Focus Questions in German Biology Classrooms: a Video-Based Naturalistic Study. In: International journal of science and mathematics education (05.08.2017: 1-21). Springer Link (2017), URL: http://dx.doi.org/10.1007/s10763-017-9837-z

Downloads und Links

nicht verfügbar

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)