Suche

Wo soll gesucht werden?

Ariadne Pfad:

Inhalt

Forschungsdaten Bildung - Details zur Studie:

Entwicklung physikalischer Kompetenz in der Sekundarstufe I

Im Projekt wurde ein Testinstrument (Kompetenzentwicklungstest) entwickelt, mit dessen Hilfe die Kompetenzentwicklung der Schüler für das Basiskonzept Energie untersucht wurde. Dabei wurde eine Querschnittstudie über die Jahrgänge 6 bis 10 der Sekundarstufe I aus Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Des Weiteren wurde ein Teil der Querschnittsstudiengruppe zu einem Längsschnitt ausgeweitet.

Studien- und Projektinformationen

Laufzeit01.11.2007 - 30.06.2014
ProjektleitungNeumann, Knut; Fischer, Hans
Beteiligte Wissenschaftler/innenViering, Tobias; Weßnigk, Susanne
Beteiligte Institution(en)Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik, Koordination
Universität Duisburg-Essen
Kontakt des Projektss.wessnigk@ipn.uni-kiel.de
Projektwebsitekompetenzmodelle.dipf.de/de/projekte/projekt-physikalische-kompetenz
Forschungs-/FörderprogrammDFG-Schwerpunktprogramm Kompetenzmodelle zur Erfassung individueller Lernergebnisse und zur Bilanzierung von Bildungsprozessen
FörderungDeutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Untersuchungsdesignsonstiges
Querschnitt
Details: Test
Erhebungsmethode(n)Eigenständig auszufüllender Fragebogen: Papier
Messungen und Tests: Leistungs- und Kompetenztests (Paper and Pencil Test)
Untersuchungsgebiet (geogr.)Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
UntersuchungseinheitSchüler
Population / StichprobeSchüler der Sekundarstufe I (1856)

Forschungsdaten und -instrumente

Kompetenzentwicklung Energie Test
Art der DatenTestinstrument
Archivierende EinrichtungForschungsdatenzentrum Bildung am DIPF (FDZ Bildung)
ZugänglichkeitDie Aufgaben der Testinstrumente liegen in einem geschützten Bereich. Der Zugang zu den Aufgaben erfordert die Registrierung und anschließende Antragstellung im FDZ Bildung. Eine Verwendung der Instrumente, ganz oder in Teilen setzt die Achtung des Urheberrechts voraus. Urheber und Quelle sind entsprechend zu zitieren. Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen des Anbieters.
ErhebungsverfahrenMessungen und Tests: Leistungs- und Kompetenztests (Paper and Pencil Test)
Veröffentlichungsdatum18.06.2020

Publikationen

Projektbezogene Publikationen (Auswahl)Neumann, Knut; Kauertz, Alexander; Lau, Anna; Notarp, Hendrik; Fischer, Hans E.: Die Modellierung physikalischer Kompetenz und ihrer Entwicklung. - In: Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 13 (2007), S. 103-123; 300 KB, URL: http://archiv.ipn.uni-kiel.de/zfdn/pdf/005_Neumann_13.pdf - ISSN: 0949-1147; 2197-988X

Viering, Tobias A.: Entwicklung physikalischer Kompetenz in der Sekundarstufe I. Validierung eines Kompetenzentwicklungsmodells für das Energiekonzept im Bereich Fachwissen. - Berlin: Logos-Verl. (2012), 231 S. - Studien zum Physik- und Chemielernen. 138 - ISBN: 3-8325-3277-3; 978-3-8325-3277-2 - Zugl.: Kiel, Univ., Diss., 2012.

Bernholt, S., Duit, R., Fischer, H. E., Hadenfeldt, J. C., Mayer, J., Labudde, P., Metzger, S.; Möller, A.; Neumann, K.; Parchmann, I.; Viering, T. (2011). Learning Progressions - German and Swiss Studies on Models of Competence Development: Orlando, FL, USA: NARST.

Höttecke, Dietmar (Hrsg.): Naturwissenschaftliche Bildung als Beitrag zur Gestaltung partizipativer Demokratie. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. Jahrestagung in Potsdam 2010. - Berlin: LIT (2011), XVII, 649 S. - Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. 31 - ISBN: 978-3-643-11075-6

Viering, T. A. (2012). Entwicklung physikalischer Kompetenz in der Sekundarstufe I. Validierung eines Kompetenzentwicklungsmodells für das Energiekonzept im Bereich Fachwissen. Berlin: Logos Verlag Berlin.

Neumann, Knut: Mit welchem Auflösungsgrad können Kompetenzen modelliert werden? In welcher Beziehung stehen Modelle zueinander, die Kompetenz in einer Domäne mit unterschiedlichem Auflösungsgrad beschreiben? - Aus: Leutner, Detlev (Hrsg.); Klieme, Eckhard (Hrsg.); Fleischer, Jens (Hrsg.); Kuper, Harm (Hrsg.): Kompetenzmodelle zur Erfassung individueller Lernergebnisse und zur Bilanzierung von Bildungsprozessen. Aktuelle Diskurse im DFG-Schwerpunktprogramm. Wiesbaden: Springer VS (2013), S. 35-39, URL: https://doi.org/10.1007/s11618-013-0382-4 - Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Sonderheft. 18,2013 - ISSN: 1434-663X - ISBN: 3-658-03629-X; 978-3-658-03629-4]

Neumann, K., Viering, T., Boone, W. J., & Fischer, H. E. (2013). Towards a learning progression of energy. Journal of Research in Science Teaching, 50(2), 162–188.

Weßnigk, Susanne; Neumann, Knut: Warum hören Bewegungen nicht auf? Ein an Alltagsvorstellungen orientierter Einstieg in den Themenkomplex Energie. - In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, 25 (2014) 139, S. 16-21 - ISSN: 0946-2147

Weßnigk, S.; Neumann, K.: Erweiterung eines Kompetenzentwicklungstests zum Energieverständnis. - Aus: Bernholt, Sascha (Hrsg.): Naturwissenschaftliche Bildung zwischen Science- und Fachunterricht. Kiel: IPN (2014), S. 375-377, URL: https://www.gdcp-ev.de/wp-content/tagungsbaende/GDCP_Band34.pdf - Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. 34; Jahrestagung / Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. 2013 - ISBN: 978-3-89088-361-8

Weßnigk, S.; Neumann, K. (eingereicht). Is there hope for all students to understand energy? The exploration of cognitive abilities, reading abilities, middle school science learning and energy understanding. SERL (Science Education Review Letters)

Downloads und Links

nicht verfügbar

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)