Suche

Wo soll gesucht werden?

Ariadne Pfad:

Startseite

Forschungsdaten Bildung - Details zur Studie:

familY: Summative Evaluation des Elternqualifizierungsprogramms "Eltern bilden - Kinder stärken"

Das Projekt zielte darauf ab, die Wirksamkeit des vom buddY E.V. verantworteten Elternprogramms "familY: Eltern bilden; Kinder stärken" zu untersuchen, das zeitlich vor dem Grundschulschuleintritt ansetzt und speziell an Eltern aus sozioökonomisch benachteiligten Verhältnissen gerichtet ist. Neben der Zufriedenheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Programm wurden vor allem die Effektivität und Nachhaltigkeit des Programms in den Blick genommen. Dazu wurde die Kompetenzentwicklung der Programmteilnehmer (Trainingsgruppe) anhand eines Vorher-Nachher-Vergleichs bestimmt und mit einer sogenannten Kontrollgruppe verglichen. Die Kontrollgruppe wurde aus Eltern gebildet, die nicht an dem Programm teilgenommen haben, den Eltern der Trainingsgruppe aber im Hinblick auf sozioökonomische Merkmale möglichst ähnlich waren. Um Hinweise auf die Nachhaltigkeit des Programms zu gewinnen, fanden drei und zwölf Monate nach Beendigung des Programms weitere Befragungen statt. (DIPF/Projektträger)

Studien- und Projektinformationen

Laufzeit01.11.2011 - 31.10.2014
ProjektleitungWild, Elke
Beteiligte Wissenschaftler/innenWieler, Marius
Beteiligte Institution(en)Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, Abteilung für Psychologie (Universität Bielefeld)
Kontakt des Projektselke.wild@uni-bielefeld.de
Projektwebsitehttp://www.empirische-bildungsforschung-bmbf.de/de/531.php
SchlagwörterProgrammevaluation; Effektivität; Qualifizierungsmaßnahme; Förderungsmaßnahme; Elternbildung; Eltern; Familie; Übergang Vorschulstufe - Primarstufe; Soziale Herkunft; Ethnische Herkunft; Prävention; Benachteiligung; Bildungschance; Chancengleichheit; Evaluation; Summative Evaluation; Befragung; Deutschland
Forschungs-/FörderprogrammRahmenprogramm zur Förderung der empirischen Bildungsforschung (EBF)
Schwerpunkt: Chancengerechtigkeit und Teilhabe. Sozialer Wandel und Strategien der Förderung
FörderungBundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Förderkennzeichen01JC1126
Inhaltliche AngabenDie Trainingsentwicklung und Trainingsdurchführung erfolgte durch buddY E.V.; Gegenstand des Bielefelder Teilprojekts war die summative Evaluation des Elterntrainings. Die Datenerhebungen (Befragung) erfolgte vor, während und direkt nach dem Training sowie drei Monate und zwölf Monate nach Beendigung des Trainings. (DIPF/Projekt)
UntersuchungsdesignQuasi-Experimentelles Design
Längsschnitt: Panel
Erhebungsmethode(n)Eigenständig auszufüllender Fragebogen: Papier
Untersuchungsgebiet (geogr.)Deutschland (Berlin; Nordrhein-Westfalen)
UntersuchungseinheitEltern
AuswahlverfahrenNicht-Wahrscheinlichkeitsauswahl: Willkürliche Auswahl
Population / StichprobeErste Befragung: Eltern der Trainingsgruppe (TG) (N=29); Eltern der Kontrollgruppe (KG) (N=56); zweite Befragung: Eltern TG (N=12), KG (N=39); dritte Befragung: Eltern TG (N=16), KG (N=22); vierte Befragung: Eltern TG (N=12), KG (N=28); fünfte Befragung: Eltern TG (N=11), KG (N=27).
Verwandte ProjektefamilY: Eltern bilden - Kinder stärken

Forschungsdaten und -instrumente

ZA6251: Summative Evaluation des Elternqualifizierungsprogramms "familY: Eltern bilden - Kinder stärken"
Datenzugang DOI: 10.4232/1.12333
Art der DatenUmfrage- und Aggregatdaten
Archivierende EinrichtungGESIS - Datenarchiv für Sozialwissenschaften (DAS)
ZugänglichkeitBeantragung nötig
Erhebungszeitraum15.02.2012 - 07.03.2012; 15.06.2012 - 07.07.2012; 01.11.2012 - 22.11.2012; 15.02.2013 - 28.02.2013; 01.11.2013 - 22.11.2013
ErhebungsverfahrenEigenständig auszufüllender Fragebogen; Papierfragebogen
Veröffentlichungsdatum13.08.2015

Downloads und Links

Forschungsdaten

DOI: 10.4232/1.12333
[Umfrage- und Aggregatdaten]

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)