Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenKugler, Ralph; Kunz, Patrick; Schütz, Ulrich
TitelEisatz von iPads im Studium. Ein erster Erfahrungsbericht.
QuelleIn: E-Beiträge zur Lehrerbildung, (2013) 1, 31 S.
PDF als Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-146291
SchlagwörterStudium; Digitale Medien; Student; Medieneinsatz; Tablet PC; Mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht; Kursmaterial; Textsammlung; Multimediales Lernen; Wissensmanagement; Urheberrecht; Pilotprojekt; Pädagogische Hochschule; Schweiz
AbstractIn einem Pilotprojekt an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen wurden 28 Studierende der mathematisch-naturwissenschaftlichen Richtung mit Tablets (iPad) ausgestattet. Insgesamt vier Module wurden für den Einsatz von iPads optimiert, z.B. indem Teile des Skripte als iBooks-Text bücher aufbereitet wurden und das Kursmaterial über das Apple-proprietäre Kursmanagementsystem iTunes U bereitgestellt wurde. In bislang drei Befragungen vor dem Semester, in der ersten und in der letzten Semesterwoche wurden bei den Studierenden technische Voraussetzungen sowie verschiedene Einstellungsvariablen in Bezug auf mobiles Lernen evaluiert. Die Ergebnisse zeigen, dass die Studierenden über Erfahrungen im Umgang mit Smart-Technologien verfügen, im Hinblick auf die Verwendung von Social Media aber weitgehend auf Facebook limitiert sind und ihre smarten Instrumente kaum für Wissensmanagementzwecke nutzen. Erfreulicherweise haben sich die Einstellungen der Studierenden weitgehend positiv verändert, dies auch nach einer Projektdauer von über 12 Wochen. Die Erfahrungen der Dozierenden haben gezeigt, dass sich die iPads durch die Fülle an vorhandenen Apps für wenig Geld in mächtige und einfach zu benutzende Messinstrumente verwandeln lassen. Die von Apple bereitgestellte Software zum Erstellen von iBooks-Textbüchern (iBooks Author) und Bereitstellen des Kursmaterial (iTunes U) ist leicht zu bedienen. Gerade in den naturwissenschaftlichen Modulen konnten so iBooks-Skripte erstellt werden, welche die multimedialen Funktionen gewinnbringend nutzen. Viel Zeit und Ressourcen nimmt allerdings nach wie vor die Copyrightfrage in Anspruch. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonpedocs
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code