Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenBlossfeld, Hans-Peter; Bos, Wilfried; Daniel, Hans-Dieter; Hannover, Bettina; Lenzen, Dieter; Prenzel, Manfred; Roßbach, Hans-Günther; Tippelt, Rudolf; Wößmann, Ludger
InstitutionVereinigung der Bayerischen Wirtschaft
TitelZwischenbilanz Ganztagsgrundschulen.
Betreuung oder Rhythmisierung? Gutachten. 1. Aufl.
Gefälligkeitsübersetzung: Interim review of all-day schools. Care or rhythmization?
QuelleMünster u.a.: Waxmann (2013), 141 S.
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheAktionsrat Bildung
Beigabengrafische Darstellungen; Tabellen; Literatur- und URL-Angaben S. 117-132
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN978-3-8309-2983-3; 3-8309-2983-8
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-139996
SchlagwörterEvaluation; Vergleich; Soziale Benachteiligung; Bildungsangebot; Förderung; Grundschule; Ganztagsschule; Halbtagsschule; Schülerleistung; Finanzierung; Betreuung; Definition; Entwicklung; Gutachten; Personal; Forschungsprojekt; Deutschland
AbstractDer Auf- und Ausbau von Ganztagsschulen hat in Deutschland in der letzten Dekade bundesweit zugenommen. Jedoch ist die Einführung von Ganztagsgrundschulen in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich weit fortgeschritten. Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung durch das "Investitionsprogramm Zukunft Bildung und Betreuung" initiierten Fördermittel wurden im Primarbereich vorrangig in die Schaffung infrastruktureller Rahmenbedingungen für offene Ganztagsschulmodelle investiert, die fakultative fachliche Betreuungsangebote am Nachmittag bereitstellen. Allerdings zeigen sich in nahezu allen Bundesländern deutliche Nachholbedarfe bei voll gebundenen rhythmisierten Ganztagsgrundschulen, die eine konzeptionelle Verzahnung von Unterricht und außerunterrichtlichen Gestaltungselementen anbieten und vom Aktionsrat Bildung als "ideale" Ganztagsgrundschulform bewertet werden. Der Aktionsrat Bildung formuliert seine Erwartungen an Politik und Forschung sowie an das multiprofessionelle Personal und die Eltern, damit ganztagsschulische Angebote nicht nur der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf dienen, sondern auch und vor allem die individuelle Förderung und Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler zum Ziel haben. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Update2014/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code