Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenDöbeli Honegger, Beat; Merz, Thomas
TitelFachdidaktik Medien und Informatik. Ein Beitrag zur Standortbestimmung.
QuelleIn: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 33 (2015) 2, S. 256-263
PDF als Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0259-353x
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-138893
SchlagwörterMediendidaktik; Lehrerbildung; Lehrplan; Fachdidaktik; Informatikunterricht; Schweiz
AbstractDer sogenannte Leitmedienwechsel fordert das Bildungssystem grundlegend heraus und bedingt in verschiedener Hinsicht eine Neuorientierung. Ein nach wie vor häufiges Missverständnis besteht darin, Medien bzw. Informationstechnologie nur als Werkzeug zu betrachten. Diese auf Mediendidaktik eingeschränkte Sicht genügt jedoch nicht, um Schülerinnen und Schülern die notwendigen Kompetenzen für eine von Medien und Informationstechnologie geprägte Gesellschaft zu vermitteln. Der Schweizer Lehrplan 21 macht nun einen ersten wichtigen Schritt und skizziert einen systematischen Kompetenzaufbau, der sich an Mündigkeit orientiert und für Medienbildung und Informatik auch eigene Zeitgefässe vorsieht. Dies macht eine systematische Fachdidaktik zwingend, die bisher in der Fachdiskussion erst in Ansätzen sichtbar ist. Der Beitrag nimmt eine Standortbestimmung vor und benennt den Handlungsbedarf zur Entwicklung einer eigentlichen Fachdidaktik.

Media change poses a considerable challenge for the education system. Media and information & communication technology (ICT) are more than just a tool that can be discussed in media pedagogy. Students need more in order to be prepared for the information and media society. The new curriculum for compulsory school in the German-speaking cantons of Switzerland ("Lehrplan 21") made a first step in the right direction by defining the module "Media and Computer Science". This must be followed by a corresponding allocation of lessons in the timetables of the individual cantons and requires an adequately adapted conception of a subject-specific pedagogy that deals with media and ICT as learning contents.
Erfasst vonDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Update2017/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code