Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenIngold, Urs; Noetzli, Caspar
TitelLernobjekte als Motor der Hochschulentwicklung.
QuelleIn: Beiträge zur Lehrerbildung, 29 (2011) 2, S. 224-238
PDF als Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0259-353x
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-137809
SchlagwörterLehrerbildung; Selbst gesteuertes Lernen; Hochschulentwicklung; Pädagogische Hochschule; Schweiz; Zürich
AbstractDie Pädagogische Hochschule Zürich entwickelt multimediale Lernobjekte für das selbstgesteuerte Lernen und stellt sie auf ihrer Online-Lernplattform Studierenden und Dozierenden zur Verfügung. In diesem Artikel wird diese Lernobjektinitiative vorgestellt und gezeigt, wie ein solches Projekt, das sich auf die Entwicklung von Lerninhalten konzentriert, weiter gehende Prozesse der Hochschulentwicklung auslösen und unterstützen kann. Die Lernobjekte sind zwar vorläufig nur innerhalb der Institution offen, aber eine Evaluation im Herbst 2010 hat gezeigt, dass selbst dieser Grad an Offenheit einen Kulturwandel darstellt, der bei Dozierenden auch kritische Bedenken auslösen kann. Deshalb wird im Beitrag dargestellt, welche Massnahmen die Hochschule ergreift, um diesen Bedenken zu begegnen.

The Zurich University of Teacher Education develops multimedia learning objects for self-directed learning and makes them available on its online learning platform which is accessible to all students and faculty members. This article presents the learning object initiative and shows how such a project, whose focus lies on the development of learning content, may spur and promote further development in higher education. The learning objects repository in its present state is open only to the institution, but an evaluation conducted in autumn 2010 showed that even such a limited degree of openness represents a cultural shift that may raise critical concerns among the faculty. Therefore, the article explains which measures the university is taking to address these concerns.
Erfasst vonDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Update2017/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code