Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorAeschbacher, Urs
TitelStudierende der Pädagogik entdecken das Technorama der Schweiz. Bericht aus einer Lehrveranstaltung des Pädagogischen Instituts der Universität Zürich.
QuelleIn: Beiträge zur Lehrerbildung, 16 (1998) 3, S. 391-399
PDF als Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0259-353x
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-133912
SchlagwörterForschung; Denkpsychologie; Lehrerbildung; Ausstellung; Exponat; Studierender
AbstractAchtzehn Studierende liessen sich im Technorama auf ausgewählte Exponate ein, protokollierten die Schritte ihrer Auseinandersetzung mit ihnen und stuften sie auf einer Reihe von gemeinsam entwickelten Beurteilungsskalen ein. Erhebung und Interpretation dieser qualitativen und quantitativen Daten waren in eine universitäre Lehrveranstaltung verflochten. Es werden exemplarisch einige Daten und Interpretationen zu zwei Exponaten berichtet. Ein grosser Hohlspiegel, der Wärmestrahlung in einem Punkt im Raum bündelte, faszinierte praktisch alle, wobei die sinnliche Erfahrbarkeit des Hitzepunktes im Vordergrund stand. Ein grosses Augenmodell, bei welchem durch Variation der Linsenkrümmung und/oder durch Vorschalten von Brillengläsern die Abbildungen verschieden weit entfernter Leuchtbuchstaben auf der Netzhaut scharf oder unscharf eingestellt werden konnten, gefiel nur denjenigen mit entsprechendem Vorwissen und mit einem ausgeprägt "denkerischen", theoriebezogenen Lernstil nach dem Lernstiltest von Kolb. Dieser Befund wird auf dem Hintergrund einer denkpsychologischen Analyse des Augenmodells diskutiert. Weitere Diskussionspunkte betreffen die Unterscheidung verschiedener Verstehensebenen sowie das Verhältnis von Spiel und Gründlichkeit beim Umgang mit interaktiven Exponaten in Science Centers.
Erfasst vonDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Update2017/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code